Apple informiert: So funktioniert der Umstieg von GarageBand zu Logic Pro X

| 22:11 Uhr | 1 Kommentar

Diese Woche scheint bei Apple ganz im Zeichen der Musik zu stehen. Vom 11. bis 15. März findet das iTunes Festival SXSW in den USA statt, hier findet ihr aller Künstler und Konzerttermine, und nun informiert Apple mit einer neuen Sonderseite zum leichten Umstieg von GarageBand zu Logic Pro X.

garageband_zu_logic

Für Musiker bietet Apple zwei hauseigenen Applikationen für den Mac an. Bei GarageBand handelt es sich um eine Einsteigersoftware mit denen Musiker in abgespeckter Form ihre Musik produzieren können. Mit Logic Pro X gibt Apple Musikern ein deutlich größeres Leistungsspektrum mit an die Hand. GarageBand wird kostenlos angeboten, für Logic Pro X werden 179,99 Euro fällig.

Wie eingangs erwähnt hat Apple nun eine Sonderseite geschaltet, um den Wechsel von GarageBand zu Logic Pro so einfach wie möglich zu gestalten.

Von GarageBand zu den professionellen Funktionen von Logic Pro X zu wechseln, geht so einfach wie bei keinem anderen Programm. Das fängt damit an, dass du deine GarageBand Projekte beim Öffnen in Logic genau so vorfindest, wie du aufgehört hast. Wenn du das erste Mal Logic Pro X statt GarageBand benutzt, erscheint die Benutzeroberfläche, mit der du bereits vertraut bist. Später kannst du erweiterte Funktionen aktivieren, wenn du so weit bist. Hier findest du nur ein paar der unglaublichen Tools und Instrumente, mit denen du in Logic Pro X viel Spaß haben wirst.

Dabei erklärt Apple in mehreren Abschnitten, wie ihr mit Logic Pro X mehr aus eurer Musik rausholen können. Kreative Optionen, eine riesige Auswahl an  professionellen Tool, anpassbare echte und elektronische Drum-Kits, eine große Sammlung an MIDI- und Audioeffekt-Plu-Ins, zusätzliche Loops, Equipment fürs Abmischen und Mastern sowie vieles mehr.

1 Kommentare

  • Jabba

    Wo ich grade das Zitat lese. Die können sich auch nicht entscheiden, ob „Sie“ oder „Du“!?
    Auf dem Internetauftritt völlig kreuz und quer. Mal wird geduzt, mal gesiezt. Im Apple-Store genauso.
    Warum so unprofessionell?

    Zum Thema: Logic Pro X macht total Laune 🙂

    13. Mrz 2014 | 22:56 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen