Größeres iPhone 6 dürfte viele Android-Nutzer zum Wechsel bewegen

| 10:55 Uhr | 7 Kommentare

Laut Brian Marshall von der Firma ISI Group blicken nicht wenige iPhone Nutzer neidisch auf Samsungs Riesensmartphones. Würde Apple sich dem Trend zum größeren Gerät fügen, so stünden neue Rekordverkäufe für die nächste iPhone Generation ins Haus, so der Analyst.

iphone upgrade penetrationsrate

Auf etwa 260 Millionen schätzt Marshall die Zahl der aktiv genutzen iPhones insgesamt. Diese Zahl entspricht in etwa der Summe an Geräten, die Apple in den zurückliegenden sieben Quartalen abgesetzt hat.

Die Verkaufsstatistik Marshalls offenbart interessante Details. Aktuell verkauft Apple jedes zweite iPhone an Neukunden, der selbe Teil geht an die Upgrader. Darüber hinaus sollen pro Quartal durchschnittlich 9 Prozent der bisherigen Nutzer auf ein neueres Modell umsteigen.

In den Jahren 2011 und 2012 lag dieser Anteil noch bei 11 Prozent, erst mit der steigenden Zahl der Nutzer sei er auf den aktuellen Stand gesunken. In den besten Verkaufquartalen habe er noch bei 14 Prozent gelegen. Dieses Niveau könnte Apple mit einem größeren iPhone 6 wieder erreichen, äußert sich der Analyst hoffnungsvoll.

Wenn Apple beim nächsten Release wieder zwei neue Modelle auf den Markt bringen würde, so dürften sich die Chancen erhöhen, dass das iPhone weitere Marktanteile gewinnt. Marshall geht davon aus, dass Apple diesen Weg bereits eingeschlagen hat und an einem Modell mit 4,7 Zoll Display und einem zweiten mit 5,5 Zoll arbeitet. Somit würde der Konzern der Nachfrage besser gerecht werden können.

Die aktuellen Modelle 5S und 5C bieten lediglich 4 Zoll an Displaygröße, das sei laut Marshall weniger zeitgemäß für das zukünftige iPhone 6. Der Analyst ist hierbei nicht der einzige, der eine Vergrößerung des Displays voraussagt. Aber es gibt auch Stimmen, die vor einer zu großen Ausschweifung warnen: Nach Ming-Chi Kuo von KGI Securities dürfte Apple nicht weiter gehen als bis zur Grenze von 5 Zoll, weil alles, was darüber hinaus reicht, einfach unpraktisch in der Handhabung sein wird – ein No-Go für Apple. (via)

7 Kommentare

  • Oli

    So siehts aus….kenne auch einige die Android NUR haben wegen den 5 Zoll….ich habe deshalb auch beides….da die 5 Zoll manchmal echt geil sind….besonders beim Trekking…die schöne große Übersicht. 4,7 Zoll wären aber echt auch schon TOP!

    18. Mrz 2014 | 11:33 Uhr | Kommentieren
  • Benjamin

    „Nach Ming-Chi Kuo von KGI Securities dürfte Apple nicht weiter gehen als bis zur Grenze von 5 Zoll, weil alles, was darüber hinaus reicht, einfach unpraktisch in der Handhabung sein wird – ein No-Go für Apple.“
    Soso…ein iPad mini ist also auch „unpraktisch in der Handhabung“….hm.

    18. Mrz 2014 | 11:40 Uhr | Kommentieren
    • zeromg

      Ja, ein iPad mini wäre am Ohr sehr unpraktisch….darum heisst es auch iPad und nicht iPhone.

      18. Mrz 2014 | 13:48 Uhr | Kommentieren
  • Ron

    Ein iPad mini schleppt man ja auch nicht von morgens bis abends in der Hosentasche rum…..

    18. Mrz 2014 | 12:20 Uhr | Kommentieren
  • Stema

    Und mich dazu kein neues iPhone mehr zu kaufen. Es sei denn Apple bietet auch ein „Small-Modell“ mit 4“ an.

    Momentan nutze ich das iPhone 5s und ich bin super zufrieden mit der Display-Größe. (Für alles andere habe ich ja mein iPad Air!) Mein nächste würde dann ein iPhone 6s (small, 4“) werden. 😉

    18. Mrz 2014 | 12:25 Uhr | Kommentieren
  • Apfelmann

    Das ist der Grund wieso ich mich gegen das iPhone 5s entschieden habe… Aber dieses Jahr dürfte sich das ändern 😉

    18. Mrz 2014 | 13:06 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen