iTunes App für Android in Planung, zudem neuer Streaming-Dienst?

| 11:38 Uhr | 1 Kommentar

Im Januar vermeldete das Billboard-Magazin, dass 2013 in den USA 1,26 Milliarden Songs als Download verkauft wurden, dies sind 5,7% weniger als es noch 2012 der Fall war. Zudem konnte laut dem Bericht, zum ersten mal seit der Eröffnung des iTunes Stores, Apple keine Steigerung in den digitalen Musik -Verkäufen verbuchen.

itunes

Wie das Billboard-Magazin nun berichtet, könnte Apple schon bald gegen die sinkenden Absatzzahlen vorgehen. Laut dem Bericht zieht Apple einen für Android angepassten iTunes Store in Erwägung. Auch wenn Apple in der Vergangenheit oft das Google Betriebssystem kritisiert hat, sind die Millionen von potentiellen Musikkunden eine verlockende Möglichkeit.

Eine große Konkurrenz zu Apples iTunes Angebot, sind die konkurrierenden Musik-Abo Dienste, die für einen monatlichen Betrag eine große Auswahl an Musik-Streams anbieten. Um keine weiteren Kunden an Anbieter, wie Spotify oder Rdio zu verlieren, plant Apple auch in dem Streaming-Markt (kein Radio-Dienst, sondern ein Streaming-Dienst wie Spotify oder Napster) zu investieren. Als 2003 iTunes für Windows 2000 und Windows XP veröffentlicht wurde, war dies ein weitreichende Erweiterung des Kundenstamms. Apple nutzte diesbezüglich den Ausdruck “Hell froze over“. In Verbindung mit den sehr erfolgreichen iPod Verkäufen, konnte Apple den eigenen Store plattformübergreifend etablieren.

Ob Android schon bald als zusätzlicher Absatzmarkt genutzt wird, um den iTunes Umsatz anzukurbeln, bleibt abzuwarten. Die Option hält sich Apple zumindest offen. Vorstellen können wir es uns, zumal Apple CEO Tim Cook im letzten Jahr andeutete, dass Apple kein Problem damit hätte eine Applikation für Android anzubieten. Es müsse nur Sinn machen. Vielleicht wiederholen sich nun die Ereignisse. Apple bot iTunes für Windows an und nun könnte auch eine iTunes App für Android erscheinen. In dem Bericht heißt es allerdings, dass sich die Planungen noch in einem frühen Stadium befinden. Ein Paukenschlag wäre es in jedem Fall.

Kategorie: Apple

Tags: , ,

1 Kommentare

  • Oli

    iTunes ist und bleibt die Nr. 1 und damit wird ein ganz neuer Markt erschlossen!!! Hammer!!!

    22. Mrz 2014 | 12:29 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.