Office für iPhone jetzt kostenlos

| 22:41 Uhr | 4 Kommentare

Einen kleinen Nachtrag rund um Microsoft und Office haben wir noch. Nachdem Microsoft CEO Satya Nadella im Laufe des Abends Office für das iPad vorgestellt hat, gibt es auch noch eine kleine Information zu Microsoft Office Mobile für das iPhone.

office_iphone

Zwar hat Nadella während des Events keine Silbe zur iPhone-Version (die bereit seit letztem Jahr verfügbar ist) verloren, nichtsdestotrotz gibt es eine Änderung. Office Mobile für iPhone steht ab sofort in Version 1.1 im App Store bereit. Folgen Änderungen listet Microsoft

  • Office Mobile für iPhone ist jetzt für den privaten Gebrauch kostenlos.
  • Programmfehlerbehebungen und verbesserte Stabilität.

Bis dato war es notwendig, dass ihr ein Office 365 Abo zur Nutzung von Office Mobile fürs iPhone besitzt. Dies ist ab sofort hinfällig. Genau wie bei der iPad-Version können Dokumente kostenlos betrachtet werden. Erst wenn Dokumente erstellt oder bearbeitete werden sollen, ist ein Office 365 Abo notwendig.

4 Kommentare

  • Breitbandopfer

    Hmmm ist ja nett, aber ich weiss nicht ob ich jetzt Office fürs Ipad/Iphone brauche….
    An XLS(x) oder Doc(x) kommt man ja fast nicht vorbei.
    Seit Office365 versuche ich die Open Source Lösungen zu verwenden, bzw. Office 2013 für MAC, weil ich mit diesem Abo Modell die Marktmacht missbraucht verstanden sehe.
    Ehrlich gesagt ist die OpenOffice Software auch nicht das gelbe vom Ei. Immer wieder gibt es einfach inkompatibilitäten.

    Auf jeden Fall verstehe ich den Hype um Office auf mobilen I Geräten nicht.
    Aber wie auch immer, ich bin nur ein kleiner Anwender im Obstgarten des Herrn Jobs.

    28. Mrz 2014 | 7:59 Uhr | Kommentieren
  • Roland

    Ich fänds toll denn wir nutzen hauptsächlich das iPad. Aber 99€ für daß das ich nur Word und evtl PP nutze is mir das ganze viiiiieeeeeel zu teuer! Und das auch noch jährlich!!!

    28. Mrz 2014 | 10:03 Uhr | Kommentieren
    • alexander.fetzer@live.de

      Das Jahresabo gibt es direkt bei Amazon für knapp über 60€. Und immerhin sind es 5 Lizenzen die man auch innerhalb der Familie mit verschiedenen Accounts teilen darf und kann. Also z.B. auf eigenem MacBook, iPad, Notebook von der Schwester und PC von Mutti gleichzeitig. Und Office für iPhone wird da nicht dazugerechnet. Und eine Lizenz wäre jetzt sogar immer noch frei.
      Wer es braucht kriegt noch 60 Minuten Skype international pro Monat und 20 GB OneDrive Speicher (zusätzlich zu rund 10GB kostenlosem Speicher) dazu.
      In Zukunft wird es auch noch ein billigeres Office 365-Jahresabo mit nur 2 Lizenzen geben (Office 365 Personal).

      Alles in allem finde ich das kein billiges aber immerhin faires Angebot für einen Service der bisher immer noch konkurrenzlos gut ist.

      28. Mrz 2014 | 11:48 Uhr | Kommentieren
  • kai_hecker

    Office 365 für 10 EUR im Monat oder für knapp 60 EUR im Jahr finde ich sehr gut gelungen, zumal es 5 Lizenzen gibt + 5 mobile Lizenzen und jetzt auch noch Benutzeraccounts. So sollte Windows 9 auch werden, dann wird es wieder lukrativ sein.

    Für Privatleute wie mich endlich mal ein fairer Preis !!!

    Vor allem, wenn man bedenkt, was Adobe für seine Kreativ Cloud berechnet, je PC zwischen 20 und 66 EUR, für Privatpersonen oder Studenten einfach viel zu teuer.

    Ganz ehrlich, die Unternehmen sollten für den privaten Gebrauch alle Modelle a la Microsoft einführen, sollen doch die Unternehmen etwas mehr bezahlen, vor allem die großen, die es ja zudem auch noch steuerlich geltend machen können.

    28. Mrz 2014 | 16:55 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen