Greenpeace lobt Apple für den Einsatz erneuerbarer Energien

| 19:33 Uhr | 1 Kommentar

greenpeace_click_clean2

Apple ist dafür bekannt, dass das Unternehmen seit Jahren auf „grüne Energie“ setzt und stärker denn je Solaranlagen und Co einsetzt. Dies hat sich mittlerweile auch bis zu den Umweltaktivisten von Greenpeace herumgesprochen. Jahrelang kritisierten die Umweltschützer Apple, seit einiger Zeit müssen diese jedoch erkennen, dass Apple stärker als andere Unternehmen auf erneuerbare Energien setzen.

So gewann Apple zum Beispiel Ende letzten Jahres einen Umweltpreis für erneuerbare Energien und Greenpeace lobte das Vorgehen des Hersteller aus Cupertino. Im Februar 2014 gab es ein weiteres Lob der Umweltschützer für Apples verminderten Einsatz von „Konfliktmineralien“.

greenpeace_click_clean_1

Nun liegt der jüngste „Click Clean“ Report von Greenpeace vor und Apple schneidet als bestes Unternehmen ab. Es heißt

Apple’s aggressive pursuit of its commitment to power the iCloud with 100% renewable energy has given the company the inside track among the IT sector’s leaders in building a green Internet. Apple has made good on its pledge by building the largest privately owned solar farms at its North Carolina data center, working with its utility in Nevada to power its upcoming data center there with solar and geothermal energy, and purchasing wind energy for its Oregon and California data centers. Apple’s commitment to renewable energy has helped set a new bar for the industry, illustrating in very concrete terms that a 100% renewable internet is within its reach, and providing several models of intervention for other companies that want to build a sustainable Internet.

So heißt es unter anderem, dass Apples Einsatz von 100 Prozent erneuerbarer Energie für seine Datenzentren den Hersteller aus Cupertino zum Marktführer im IT Sektor macht. In den Kategorien Energie-Transparenz, Verpflichtungen bei erneuerbaren Energien sowie Entwicklung und Befürwortung von erneuerbaren Energien erhielt Apple das Prädikat „A“. Nur bei Energie-Effizienz & Abschwächung gab es ein „B“. Kein anderes gelistete Unternehmen setzt zu 100 Prozent auf erneuerbare Energien.

1 Kommentare

  • Walli

    Das ist doch mal etwas, worauf man stolz sein kann. In Deutschland stockt die Energiewende, viele Unternehmen lassen sich durch Gesetzeslücken Energierabatte geben (obwohl sie die gar nicht bekommen sollten) und Apple stellt als Großunternehmen mal eben komplett auf Erneuerbare Energien um. Für diese Anstrengung und mit Sicherheit auch höheren Investitionen ein Lob. Sicher gibt es noch viel zu beanstanden aber es ist ein großer Schritt in die richtige Richtung dem andere Unternehmen hoffentlich noch folgen werden.

    03. Apr 2014 | 9:21 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen