Apple Entwickler spricht über Design des „Slide to Unlock“

| 19:17 Uhr | 0 Kommentare

Derzeit läuft in den USA der zweite große Patentrechtsstreit zwischen Apple und Samsung. Die Eröffnungsplädoyers wurden gehalten und die ersten Zeugen wurden bereits angehört. Apple wirft Samsung vor, fünf Patente zu verletzen. Demgegenüber steht Samsung mit dem Vorwurf, dass Apple zwei Samsung Patente verletzt.

zum_entsperren_streichen

Im Rahmen der Zeugenvernehmung wurde Apple Senior-Ingenieur Greg Christie angehört. Dieser gab ein paar Hintergrundinformationen zum Design der „Slide to Unlock“ Funktion, die Apple seinen iOS-Geräten spendiert. Bei dieser Funktion handelt es sich um ein Patent, gegen das Samsung verstoßen haben soll.

Eins der größten Argumente, das Apple im Kampf gegen Samsung vorbringt, ist das hohe Risiko, dass das Unternehmen bei der Entwicklung des iPhone eingegangen ist. Samsung hingegen habe schamlos kopiert. Christie sprach über die intensive dreijährige Entwicklungszeit des iPhone.

Insgesamt nutzte Apple mehrere hundert unterschiedliche Designs, um das Gerät zu perfektionieren und für Jedermann verständlich zu machen. Nach wie vor setzt Apple auf einfach Handhabung, die „normale Menschen“ sofort verstehen.

Ursprünglich plante Apple das Display des iPhone permanent zu aktivieren, um Eingaben direkt zu ermöglichen. Dies führte allerdings zu Problemen, so dass man nach einer Lösung suchte. Diese lautete „Slide to Unlock“. Christie war maßgeblich der Erfinder dieser Funktion. Die Slide to Unlock Funktion war sehr wichtig für das iPhones. Es ist im übertragenen Sinne der erste Eindruck, den ein Anwender vom iOS-Gerät erhält. Egal ob er daheim in den eigenen vier Wänden oder in den Apple Stores das Gerät benutzt. Der erste Bildschirm ist der „Slide to Unlock“ Bildschirm. (via)

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen