Apple will Baseband-Chips selbst entwickeln

| 15:44 Uhr | 0 Kommentare

Apple setzt bei der Produktion seiner iOS-Geräte auf viele verschiedene Komponenten, die von unterschiedlichen Herstellern bereit gestellt werden. Einen Teil der Komponenten bei den iOS-Geräte entwickelt Apple selbst. Diese Komponenten lässt Apple dann bei Partnerunternehmen fertigen. So hat Apple beispielsweise den A7 Prozessor selbst entwickelt, lässt diesen allerdings von Samsung fertigen.

iphone5s_5c

Zukünftig könnte eine weitere Komponente von Apple selbst entwickelt werden. Die Rede ist vom sogenannten Baseband-Chip, der alle Aufgaben übernimmt, die mit der Datenübertragung per Funk zusammenhängen. Digitimes berichtet, dass Apple ein Forschungs- und Entwicklungs-Team ins Leben rufen will, um Baseband-Chips für zukünftige iPhones und iPad selbst zu entwickeln.

Apple reportedly plans to form a R&D team to develop baseband processors for use in iPhones to be released in 2015 and will place the baseband chip orders with Samsung Electronics and Globalfoundries, according to industry sources.

Fraglich ist, ob Apple den Baseband-Chip in den eigentlichen Prozessor integrieren wird, oder ob der Baseband-Chip weiterhin ein eigenständiger Chip bleiben wird. Aktuell kauft Apple seine Baseband-Chips bei Qualcomm. Qualcomm lässt die Chips wiederum bei Taiwan Semiconductor Manufacturing Company (TSMC) fertigen.

Kategorie: Apple

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen