Netatmo Regenmesser vorgestellt, Erweiterung für die persönliche Wetterstation

| 18:33 Uhr | 0 Kommentare

Über ein Jahr ist es mittlerweile her, dass wir uns in intensiver mit der Netatmo Wetterstation beschäftigt haben. Nach wie vor macht der Umgang mit der drahtlosen Wetterstation Spaß und man kann schnell und einfach daheim und unterwegs auf die eigenen Wetterdaten zugreifen. Unser ausführlicher Test hat gezeigt, dass dies längst nicht alles ist, was Netatmo kann.

netatmo_regensensor

Seit unserem Test vor einem Jahr hat sich allerdings bereits einiges getan. Nun gibt es die nächste Neuerung aus dem Hause Netatmo. Ab sofort kann nicht nur ein Zusatzmodul bestellt werden, sondern auch ein Regenmesser. Wetterfans können die Niederschlagsmenge direkt über ihr Smartphone messen und Anwender den Regen im eigenen Garten oder Balkon beobachten, um zu wissen, wann ihre Pflanzen wieder Wasser benötigen.

Dabei zeichnet der Regenmesser von Netatmo die Niederschlagsmenge pro Stunde auf kumuliert über einen längeren Zeitraum. Die aufgezeichneten Daten werden per WiFi an die dazugehörige App der Wetterstation von Netatmo auf euer iPhone, iPad, Computer oder Android-Gerät übertragen und können dort ganz einfach angeschaut werden.

Anwender haben die Möglichkeit Benachrichtungen einrichten, die den Nutzer informieren, wenn der Sensor einsetzenden Regen oder ein bestimmtes Niveau an Niederschlag meldet. Beispielsweise können Anwender darauf hingewiesen werden, wenn sie ihre Pflanzen gießen müssen oder das Kellergeschoß von Überflutung bedroht ist. Pro Netatmo Weterstation kann ein Regenmesser zugewiesen werden.

Der Netatmo Regenmesser ist ab sofort bei Amazon gelistet und kann zum Preis von 69 Euro vorbestellt werden.

Kategorie: Apple

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen