Apple will Marketing verbessern, zusätzliche Werbeagenturen unter Vertrag

| 7:33 Uhr | 0 Kommentare

apple_logo_kudamm_61px

Apple will das eigene Marketing verbessern. Aus diesem Grund kooperiert der Hersteller aus Cupertino mit vier neuen Marketingagenturen. Zu den neuen Kooperationspartnern zählen WPP’s AKQA, Interpublic Group’s Huge, Area 17 und Kettle, so Ad Age. Neben einer neuen „digitalen“ Strategie und verbessertem Nutzer-Erlebnis arbeiten die Agenturen an weiteren Verbesserungen.

Apple is set to add four digital agencies to its roster, including WPP’s AKQA and Interpublic Group’s Huge on the West Coast, as well as small, New York-based indie shops Area 17 and Kettle, Ad Age has learned.

Zudem heißt es in dem Bericht, dass Apples Partnerschaft mit der bisherigen Werbeagentur TBWA/Media Arts Lab (unter anderem für die Think Different Kampagne verantwortlich) nicht durch diese Maßnahme beeinträchtig wird.

Zuletzt war TBWA/Media Arts Lab in den Fokus gerückt, nachdem ein Briefwechsel zwischen der Agentur und Phil Schiller im Rahmen des aktuellen Rechtsstreits zwischen Apple und Samsung ans Tageslicht kam. Schiller kritisierte das TBWA Engagement im Jahr 2013. Apple gab im vergangenen Jahr 351 Millionen Dollar für Werbung in den USA aus. Samsung „spendierte“ 363 Millionen Dollar.

Kategorie: Apple

Tags: , ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen