Microsoft führt preiswerteres Office 365 Personal ein

| 9:41 Uhr | 4 Kommentare

Die Office 365 Abonnements sind erst so richtig mit der Freigabe von Office fürs iPad in der Apple Welt so richtig publik geworden. Zwar lassen sich mit Excel für iPad, Word für iPad und PowerPoint für iPad Dokumente kostenlos betrachten, sobald ein Anwender jedoch Dokumente erstellen oder bearbeiten möchte, ist ein Office 365 Abo zwingend erforderlich.

office_365_personal

Microsoft bietet verschiedene Office 365 Pakete an. Für den normalen Privatanwender gab es bislang das Office 365 Home-Paket (Microsoft Store: 99 Euro für 1 Jahr), für Studenten bietet Microsoft Office 365 University (Microsoft Store: 79 Euro für 4 Jahre) an. Nun hat Microsoft, wie bereits vor ein paar Tagen in Aussicht gestellt, mit Office 365 Personal (Microsoft Store: 69 Euro für 1 Jahr) eine weitere Version bereit gestellt.

office_365_home_personal

Office 365 Personal unterscheidet sich zur Office 365 Home Version in der Anzahl der Geräte, auf denen die jeweilige Version installiert werden kann. Home ermöglicht die Installation auf bis zu 5PCs der Macs sowie 5 Tablets. Bei der Personal-Version könnt ihr Office nur auf 1PC oder Mac sowie 1 Tablet installieren.

Der Unterschied des Listenpreises liegt gerade mal bei 30 Euro. Ein Blick rüber zu Amazon zeigt, dass dort Home-Version mit dem größeren Umfang für knapp über 60 Euro zu buche schlagt. Für die Office 365 Home Version werden bei Amazon knapp unter 70 Euro fällig. Und für Office 365 University (4-Jahres-Abo) zahlt ihr bei Amazon derzeit nur 64 Euro.

Kategorie: Apple

Tags: ,

4 Kommentare

  • Dirk Beckers

    Solange Tools wie Pages/Keynote/Numbers so herausragend gut funktionieren und gegen Einmal-Lizensierung verfügbar sind, kann sich Redmond den Office-Kram-für-iOS da hin schieben, wo die Sonne nie scheint! Die wollen ernsthaft 100€ im Jahr dafür berechnen? Kopfschüttel…

    16. Apr 2014 | 13:55 Uhr | Kommentieren
    • Alex

      Sehe ich genauso! Ich benutze ebenfalls die iWork Suite auf meinen Geräten und es funktioniert wunderbar! Direkte Einbindung in die iCloud, ohne weitere Registrierung oder Kosten. Und die 20 GB Speicher bei dem 365 Abo sind auch kein Killerfeature; bei Box z.B. gab es vor einiger Zeit sogar 50 GB kostenlosen Speicher abzustauben.

      16. Apr 2014 | 16:22 Uhr | Kommentieren
  • Nadine

    Bei mir das Gleiche. Einen Einmalkauf würde ich mir je nach Preis überlegen. Aber ein Abo kommt selbst bei 10 €/Jahr nicht in Frage.

    16. Apr 2014 | 20:23 Uhr | Kommentieren
  • Blaise-0815

    Nun ja, aus Ms’s Sicht ist dies sicher nachvollziehbar, kostete doch eine Version immer so zwischen €400 und €700 -dann ohne Upgrades :(.
    Andererseits halte ich max. €3 – 5 /Monat für angemessen (wenn man stets die neueste Version erhält.)!

    02. Mai 2014 | 13:14 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.