Apple entwickelt erweiterten Entsperrbildschirm

| 15:21 Uhr | 1 Kommentar

Zwei neue Apple Patente wurden von der zuständigen US-amerikanischen Behörde am Mittwoch bestätigt. Beide dienen dazu, den Mechanismus zur Entsperrung von Geräten zu verfeinern.

apple patent entsperrung 1

Apple folgt mit dieser Entwicklung auf die Errungenschaften von Googles Android-System und entwirft ein eigenes Schema, das noch einige Feinheiten bietet, über die Android bislang nicht verfügt.

Im Jahr 2008 hatte Google die Entsperrung mittels Gestensteuerung der Öffentlichkeit präsentiert. Später kam der sogenannte „Bild-Passwort“-Mechanismus hinzu, der Gesten innerhalb von Bildern aufzeichnet und erkennt. Dieser Erfindung ähneln die aktuellen Entwürfe Apples.

apple patent entsperrung 2

Eine Besonderheit dieser Patente liegt darin, dass sich das zugrunde liegende Raster für die Gestenerkennung manuell verändern und eine stärkere oder geringere Toleranz für Abweichungen festlegen lassen. Auch die Zeit kann eine Rolle spielen: Mit diesem neuen System können Verzögerungen integriert werden, das heißt, Pausen zwischen einzelnen Gesten werden ebenfalls erkannt.

Um den Zugang für Unberechtigte noch weiter zu erschweren, können darüber hinaus zusätzliche, nicht sichtbare Punkte definiert und genutzt werden. Ob man als Nutzer eine sichere Kombination gewählt hat, verrät ein neuer Indikator für die Passwortstärke, der Faktoren wie Passwortlänge, Komplexität und Vorhersehbarkeit berücksichtigt.

Die Frage einer möglichen Implementierung in die nächste iOS-Version erscheint aber als wenig wahrscheinlich, da sich Apple erstens auf den „Slide-to-unlock“-Mechanismus festgelegt hat – und gegenwärtig mit Samsung über eine mögliche Patentverletzung in diesem Fall vor Gericht gezogen ist, und da sich zweitens das Touch ID immer weiter ausbreitet. Damit erübrigen sich die beiden Patente fast schon wieder. (via)

Kategorie: Apple

Tags: ,

1 Kommentare

  • Benjamin

    Alles nicht mehr wichtig mit Touch ID. Basta.

    19. Apr 2014 | 0:07 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen