iPad dominiert weiterhin Tablet-Internetnutzung

| 19:45 Uhr | 2 Kommentare

Nach einer Statistik von Chitika Insights bestimmt das iPad mit aktuell 77 Prozent die Internetnutzung von Tablet-PCs in Nordamerika. Mit deutlichem Abstand ist das iPad nach wie vor die Nummer 1.

chitika statistik tablet nutzer april 2014 - 1

Den zweiten Platz nimmt mit 8,3 Prozent Samsung ein, gefolgt von Amazons Kindle Fire mit 6,3 Prozent, Googles Nexus Tablets mit 2,2 Prozent. Die Tablets der anderen Anbieter wie Microsoft, Asus und Acer kommen insgesamt auf 4,5 Prozent. Damit ist Apple nach wie vor klarer Spitzenreiter im Tablet-Sektor – allerdings mit einem leichten Rückgang von rund vier Prozent im Vergleich zum Vorjahr, wie die folgende Übersicht zeigt.

chitika statistik tablet nutzer april 2014 - 2

Samsung hingegen konnte um rund vier Prozent zulegen und kann somit als klarer Gewinner des zurückliegenden Jahres betrachtet werden. Auch Microsoft und Google hatten einen leichten Aufschwung zu verzeichnen.

Während der Veröffentlichung von Apples Quartalsbericht, dem „Conference Call“ von Anfang der Woche, hatte Tim Cook auf die leicht gesunkenen Absatzzahlen bei den iPads hingewiesen. Vielleicht könnte aber die noch für dieses Jahr erwartete Veröffentlichung neuer Versionen des iPad Air und iPad Mini mit Retina-Display für eine Erholung sorgen. Darüber hinaus steht auch noch die Markteinführung eines 12,9 Zoll großen iPad Pros im kommenden Jahr in Aussicht.

2 Kommentare

  • Chef

    Ich glaube das ein Grund für den Rückgang der ipads die schlechte Software ist. ios 7 ist wie ich finde gut gelungen jedoch schlechter als der Vorgänger für tablets optimiert z.B Multitasking, Musik etc.

    27. Apr 2014 | 0:38 Uhr | Kommentieren
  • Nope

    Die Tablets von Apple sind im Gegensatz zu den Smartphones ja auch bezahlbar. Ein iPad Air bekommt man für unter 500€, für ein iPhone 5s muss man tiefer in die Tasche greifen.

    Die iPads sind aber auch mit Abstand die besten Tablet PCs. Man bekommt viel Zubehör für sie, die Apps sind gut für die großen Displays angepasst und der AppStore ist noch immer einen Tick besser als der von Android. Bei einem Smartphone ist mir das noch egal, Whatsapp läuft super auf meinem Androiden, aber auf einem Tablet will ich mehr. Das iPad kommt schon von Haus aus mit fast allen Programmen die man braucht. Mit iWorks kann man richtig gut alles abarbeiten was zuhause so anfällt, mit google docs hingegen möchte ich nichts schreiben. Zu guter letzt hat man unter iOS immer die gleiche UI und selbst unerfahrene finden sich schnell zurecht. So ein Galaxy Tab wirkt dagegen sinnlos überladen.

    Fazit: Tablet PCs ersetzen immer mehr Laptops und da brauchen Anwender funktionierende Programme. iWorks reicht für Zuhause vollkommen aus und man findet für fast alles eine App. Mit 475€ ist das IPA so teuer wie günstige Windows Notebooks, aber der Akku hält länger und man kann bequem surfen und das ein oder andere Spiel Spielen und trotzdem noch ein Brief verfassen.

    27. Apr 2014 | 23:09 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen