Ausblick: Angela Ahrendts wird neue Apple Store Chefin

| 9:38 Uhr | 0 Kommentare

Auf der Veröffentlichung des letzten Quartalsberichts hat Apple-Chef Tim Cook den Wechsel der Burberry-Leiterin Angela Ahrendts an die Führungsspitze von Apples Einzelhandelsgeschäften für die laufende Woche bestätigt. Ahrends stammt aus dem US-Bundesstaat Indiana, aus einem kleinen Ort namens New Palestine. Das Magazin cnet hat ihrer Biografie einen längeren Artikel gewidmet.

angelaahrendts

Nach ihrem Studium ist sie ihrem Traum gefolgt und hat in der amerikanischen Modeindustrie Fuß gefasst. Die bisher letzte Station ihrer Karriere nahm sie ab 2006 bei dem britischen Luxus-Modehersteller Burberry ein, dessen öffentliches Bild sie wesentlich verjüngen konnte. Als sie dort anfing, war Burberry ein bekannter Produzent von Regenkleidung, bis zu ihrem Weggang konnte sich die Marke als namhaftes Fashion-Label durchsetzen, Ahrends war zuletzt Unternehmenschefin von Burberry, dessen Neuausrichtung und anschließender Erfolg nicht zuletzt ihr zugeschrieben wird.

Ahrends wird nachgesagt, einen guten Draht zu den eigenen Angestellten zu unterhalten. Sie sei jemand, der viel in den Verkaufsstellen unterwegs ist und allgemein ausgiebig mit den Beschäftigten kommuniziert. Dabei lege sie großen Wert darauf, dass der direkte Kontakt mit dem elektronischen (per Email und dergleichen) in einem ausgewogenen Verhältnis steht.

Die Expertin zieht es zu einer Zeit zu Apple, in der sich die Verkaufsstatistiken der Einzelhandelsgeschäfte auf einem hohen Niveau befinden. Dies scheint ganz die Herausforderung zu sein, die Angela Ahrendts sucht. Vonseiten Apples erhofft man sich sicherlich, dass sie ein ähnliches Wunder vollbringt wie zuvor bei Burberry und die Geschäfte weiter vorantreibt.

Apple hat unterdessen angekündigt, dass der Ausbau der Einzelhandelsgeschäfte auch im laufenden Jahr weiter vorangetrieben werden soll. Erst kürzlich wurden die ersten Stores in der Türkei und Brasilien eröffnet. Insgesamt sollen in diesem Jahr Apple Stores in 15 neuen Staaten aufgebaut werden. Ein Schwerpunkt dieser Expansion ist China, wo der Konzern sein Netz aus Geschäften über die nächsten zwei Jahre kontinuierlich erweitern möchte.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen