iTunes Match startet in Japan

| 8:24 Uhr | 2 Kommentare

Nachdem Apple am gestrigen Tag iTunes in the Cloud für Filme und TV-Serien in Deutschland gestartet hat, gibt es nun eine weitere Neuerung in Sachen iCloud. Dieses Mal sind Kunden in Japan betroffen.

itunes_match_japan

Wie die Kollegen von Macrumors festgestellt haben, hat Apple iTunes Match im „Land der aufgehenden Sonne“ gestartet. iTunes Match ist direkt in iTunes auf eurem Computer und in der Musik-App auf den iOS-Geräten integriert und gibt euch die Möglichkeit, eure gesamte Musikbibliothek in der iCloud zu speichern (auch Musik, die ihr nicht bei iTunes gekauft habt und beispielsweise von CD auf euren Computer importiert habt) und diese von allen Geräten abzurufen.

So könnt ihr vom iPhone, iPad, iPod touch, AppleTV, Mac oder PC auf eure gesamte Musikbibliothek zugreifen. iTunes Match ist kostenpflichtig und Apple verlangt hierzulande 24,99 Euro pro Jahr für den Service. In vielen Ländern rund um den Globus ist iTunes Match mittlerweile verfügbar, nun auch in Japan. In Ländern, in denen iTunes Radio zur Verfügung steht (bisland in den USA und Australien), können iTunes Match Abonnenten werbefrei auf den Radiodienst zugreifen.

Kategorie: Apple

Tags: ,

2 Kommentare

  • Nico

    Weiß nicht wie lange das schon so ist, aber ich habe gerade gesehen, dass Filme in der Cloud inzwischen auch in Deutschland verfügbar sind.
    Nur mal so nebenbei.

    02. Mai 2014 | 11:33 Uhr | Kommentieren
    • Tina

      Hi, Du hast aber den ersten Satz in diesem Artikel schon gelesen, oder?

      02. Mai 2014 | 11:34 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen