Apple patentiert einziehbaren Docking-Anschluss

| 13:42 Uhr | 0 Kommentare

Apple hat ein Patent auf eine neue Anschluss-Konstruktion für seine Docking-Stationen erhalten. Die Konstruktion sieht einen beweglichen Stecker vor, der sich drehen und einziehen lässt. Das Ziel dahinter ist, eine ästhetisch ansprechende Lösung zu bieten, die das Risiko von Beschädigungen des Steckers minimiert.

apple patent dock connector 05-2014 - 1

Das Patent für einen „automatisch einziehbaren Anschluss für das Docking-Gerät“ wurde Apple am Donnerstag von der US-Patentbehörde erteilt. Es beschreibt eine Docking-Station mit einem Anschluss, der erstens drehbar ist und sich zweitens automatisch in das Dock ein- und ausfährt.

apple patent dock connector 05-2014 - 2

Das Problem herkömmlicher Docks ist, dass beim An- und Abstecken von portablen Geräten an die Docking-Station der Anschluss leicht beschädigt werden kann und somit das ganze Dock unbrauchbar wird. Apple hat nun einen Weg gefunden, den Anschluss so zu konstruieren, dass er alle riskanten Bewegungen absorbieren kann. Es gibt zwar schon ähnliche bewegliche Anschlüsse, diese seien aber ästhetisch wenig überzeugend konstruiert.

Das Patent wurde ursprünglich im Oktober 2012 eingereicht, es nennt Craig Stanley als seinen Entwickler. (via)

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen