Apples Vorteile einer eigenen Saphirglas-Produktion

| 21:23 Uhr | 0 Kommentare

Bis vor wenigen Jahren kam Aluminium zum Beispiel verstärkt bei Getränkedosen oder ähnlichen Produktion zum Einsatz. Bei elektronischen Produkten wurde dieser Werkstoff eher seltener verwendet. Apple Mitbegründer Steve Jobs hatte ein Faible für dieses Material und so machte sich Apple Gedanken dazu, wie man Aluminium verstärkt zum Einsatz bringen könnte. Das Unibody-Gehäuse, welches beim MacBook zum Einsatz kommt, war geboren.

saphirglas

Bei diesem Bauprinzip wird das Gehäuse des MacBook, erstmals beim MacBook Air eingesetzt, aus einem einzigen Aluminium-Block herausgefräst. Dadurch konnte Apple das Gehäuse robuster und gleichzeitig schlanker sowie leichter gestalten. Mittlerweile setzten auch andere Hersteller auf diese Bauweise.

Kann Apple diesen Erfolg wiederholen? Dieses Mal mit Saphirglas? Bei Aluminium entwickelte Apple ein Verfahren, welches enorme Vorteile bietet. Aluminium ist dank Apple deutlich preiswerter geworden und lässt sich leichter verbauen, so Analyst Ming-Chi Kuo. Apple schaffte es Zulieferer davon zu überzeugen, mehr in dieses Material zu investieren und die Kapazitäten zu erhöhen.

Bei Saphirglas könnte Apple einen Schritt weiter gehen, um die Vorteile einer neuen Verarbeitungstechnik stärker für sich zu verbuchen. Apple will erneut die Verarbeitung eines Materials revolutionieren und dieses Mal scheint Apple sogar in einer besseren Position. Apple ist eine Partnerschaft mit GT Advanced Technologies bei einer Saphirglas-Fabrik in Arizona eingegangen. Apple will nicht in vorhandene Lieferanten und Produktionsstätten investieren, sondern eigene Verfahren entwickeln.

Dieses Material könnte verstärkt beim iPhone 6 und der iWatch zum Einsatz kommen und jegliche Verbesserung bei der Saphirglas-Herstellung bleiben innerhalb der Kooperation. Wettbewerber müssten, sollte sie ebenso auf Saphirglas setzen wollen, eine eigene Saphirglas-Fertigung betreiben oder Aufträge an Apple vergeben. Nicht jedes Unternehmen dürfte in der Lage sein, eine komplette Fertigungsanlage einzig und allein für ein Material zu betreiben. (via)

Kategorie: Apple

Tags: , ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen