iPhone: 3,5“ Display erst zu groß und jetzt zu klein?

| 17:42 Uhr | 4 Kommentare

In diesem Jahr wird Apple die achte iPhone-Generation vorstellen. Gerüchten zufolge wird der Hersteller aus Cupertino beim iPhone 6 die Displaygröße verändern und ein größeres Gerät anbieten. Ein 4,7“ iPhone 6 sowie ein 5,5“ iPhone 6 werden erwartet. Aktuell bietet Apple im Vergleich zur Konkurrenz mit einem 3,5“ und 4“ iPhone verhältnismäßig kleine Displaygrößen an.

Es ist schon ein wenig ironisch, es war übrigens Apple, der den Trend zu größeren Handy-Displays einleitete. Aus einem internen Samsung Dokument von Dezember 2008 geht hervor, dass das 3,5“ Display des iPhone 3G zum Teil als „monströs“ betitelt wurde.

iphone2g_wettbewerber

Während Apple nach wie vor mit einem 3,5“ und 4“ iPhone lediglich zwei Displaygrößen anbietet, versorgt die Android-Konkurrenz ihre Kunden mit Displays von 3,5“ bis 5,7“ in 0,1“ Schritten. Als Apple Anfang 2007 das erste iPhone mit seinem 3,5“ Display vorstellte, war dieses im Vergleich zu anderen Smartphones in der Tat deutlich größer. Das Nokia N95 setzte auf ein 2,6“ Display und beim BlackBerry Curve 8300 sowie Palm Treo 750 kamen 2,5“ Displays zum Einsatz.

Schnell setzt ein Umdenken in der Branche ein und die Grundsatz-Ideen vom iPhone wurden branchenweit übernommen. „Bigger is better“, lautet mittlerweile das Motto. Um sich vom iPhone designtechnisch abzusetzen, setzen viele Hersteller auf deutlich größere Displays bei ihren Smartphones. In einigen Ländern, so z.B. in Asien, sind diese großen Displaygrößen sehr beliebt.

Wir würden es begrüßen, wenn Apple dem Kundenwunsch nach einem größeren iPhone nachkommen würde. Die Vorstellung eines 4,7“ iPhone 6 sowie die gleichzeitige Aufwertung des jetzigen 4“ iPhone 5S würden viele Anwender sicherlich ansprechen. Viele Anwender wünschen sich nach wie vor ein iPhone mit 3,5“ bzw. 4“ Display, andere wiederum wünschen sich ein größeres iPhone. So könnte Apple einen deutlich größeren Kundenkreis ansprechen. (via)

Kategorie: iPhone

Tags: ,

4 Kommentare

  • Matze

    Also ich finde immernoch das man beim 4″ Display bleiben sollte. Wenn ich ein großes Display benötige nehme ich ein Tablet mit.

    07. Mai 2014 | 18:06 Uhr | Kommentieren
    • Steijner[Original]

      @Matze Bla bla bla! Typisches Argument für einen Typen, der noch nie in den Genuss eines größeren Bildschirms gekommen ist.

      Ich war jahrelang Nutzer eines iPhones mit 3,5“ und konnte mir nicht vorstellen, dass ein größerer Bildschirm besser ist. Letztes Jahr habe ich mich dazu entschlossen ein Sony Xperia Z mit 5“ Bildschirmdiagonale zu erwerben und seit dem möchte ich die Größe nicht mehr missen. Es ist einfach viel angenehmer auf einer größeren Tastatur zu tippen und Videos/Fotos darauf zu betrachten.

      @alle Hater des größeren Bildschirms: gewöhnt euch an den Gedanken, denn Apple wird zu 99,99% ein iPhone mit einem größeren Bildschirm vorstellen. Ob ihr es wollt oder nicht. Außerdem seid ihr Nörgler doch eh wieder die Ersten die das größere Bildschirm werdet haben wollen. Ein ähnliches Thema hatten wir doch schon beim Sprung vom iPhone 4s zum iPhone 5 und am Ende waren alle glücklich 😉

      07. Mai 2014 | 18:34 Uhr | Kommentieren
      • DominikHo.

        @Steijner Sehr gut auf den Punkt gebracht!!

        07. Mai 2014 | 18:55 Uhr | Kommentieren
  • Gast

    Also wer gern einen großen
    Monitor im iPhone braucht….
    warum nicht.
    Apple sollte das iPhone5s weiter
    für die Liebhaber des Kleinen…
    bauen und zusätzlich noch ein
    4,7″ , wer noch gern ein Tablet
    fürs Ohr braucht muss aufs 5,5″
    warten.
    ich bin da mehr für 5s und ein
    iPad mini.

    07. Mai 2014 | 22:33 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen