iPad: Samsung nach wie vor größter Display-Lieferant

| 16:21 Uhr | 0 Kommentare

Während Apple und Samsung rund um den Globus verschiedene Patentrechsstreitigkeiten vor Gericht austragen, sind beide Unternehmen nach wie vor stark von einander abhängig. Im ersten Quartal 2014 war Samsung der größte Lieferant, wenn es um iPad-Display geht.

ipad_air_612px

Seit geraumer Zeit versucht Apple sich unabhängiger von Samsung aufzustellen. Beim Display, bei den mobilen Prozessoren, beim Speicher und bei vielen weiteren Komponenten setzt Apple mittlerweile auf alternative Zulieferer, um breiter aufgestellt zu sein und der gesteigerten Nachfrage gerecht zu werden.

An Samsung kommt Apple jedoch noch immer nicht gänzlich vorbei. Glaubt man den Marktbeobachtern von DisplaySearch (via CNET), so bleibt Samsung der größte iPad-Displaylieferant in den ersten drei Monaten des Jahres 2014. Dem Bericht zufolge lieferte Samsung 5,2 Millionen Retina-Displays für das 9,7“ iPad. In den meisten iPad Air und iPad 4 werden somit Displays von Samsung verbaut.

Summa Summarum war Samsung somit für 62 Prozent aller 9,7“ Retina Displays beim iPad verantwortlich. Die restlichen 38 Prozent und somit 3,2 Millionen 9,7“ Retina Displays hat LG geliefert. Auch für das iPad mini liefert Samsung neben Sharp und LG Displays. Hier werden allerdings keine Stückzahlen genannt.

Kategorie: iPad

Tags: , , ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen