iPhone 6: NFC als Schlüsselrolle für mobiles Bezahlen?

| 18:23 Uhr | 3 Kommentare

Immer mal wieder tauchten in den letzten Jahre Gerüchte auf, nach denen Apple die Near Field Communication Technologie (NFC) beim iPhone einsetzen wird. Bis dato hat es dieser Chip allerdings nicht bis ins iPhone geschafft. Seit wenigen Wochen halten sich allerdings hartnäckige Gerüchte, dass es beim iPhone 6 der Fall sein wird.

So sprach unter anderem der für gewöhnlich gut informierte Analyst Ming Chi Kuo davon, dass NFC den Sprung ins iPhone 6 schaffen wird. Kurze Zeit später tauchte ein ähnlicher Bericht auf. Es heißt, Apple werde die Technologie für das mobiles Bezahlen nutzen.

visa_nfc_payment

Die Analysetn von Morgan Stanley greifen das Thema erneut auf und behaupten ebenso, dass Apple beim zukünftigen iPhone auf NFC setzen wird. Dieser Chip soll eine Schlüsselrolle beim mobilen Bezahlen einnehmen.

Apple CEO Tim Cook gab bereits zu verstehen, dass mobiles Bezahlen ein Gedanke hinter Touch ID ist. Fraglich ist nur, wie Apple dies umsetzen wird. Bisher haben sich verschiedene Hersteller versucht, die NFC-Technologie für Bezahlvorgänge zu nutzen. Eine ernstzunehmende Lösung gibt es bisher jedoch nicht am Markt.

Mit Touch ID besitzt Apple bereits eine gute Voraussetzung für mobiles Bezahlen. iBeacon zur Standortbestimmung (Kombination aus Bluetooth und WiFi) trägt ebenso dazu bei. Morgan Stanley rechnet damit, dass Apple beim iPhone 6 einen Schritt weiter geht und zusätzlich einen NFC Chip verbauen wird, so MR. NXP soll die Hardware an Apple liefern. Schon jetzt arbeitet NXP beim M7 Motion Coprozessor mit Apple zusammen.

Mobiles Bezahlen mit dem iPhone ist in unseren Augen ein spannendes Thema. Apple blickt auf über 800 Millionen iTunes Konten, die größtenteils mit Kreditkarten verbunden sind. Sollte sich Apple dazu entschließen, dieses Terrain zu betreten, so können wir deutliche Veränderungen beim mobilen Bezahlen erwarten. Entsprechende Patente besitzt Apple bereits.

Kategorie: iPhone

Tags: , ,

3 Kommentare

  • Gast

    Ist bestimmt eine gute Idee.
    Passwort vom Anbieter und zusätzlich mein Fingerscan das sollte
    als Sicherheit erst mal reichen. Ist schon mal hundertfach
    sicherer als Pin und Tan der Banken.

    20. Mai 2014 | 18:45 Uhr | Kommentieren
  • Ha

    Das Gerücht hielt sich schon beim iPhone 5S, 5, wohl schon 4S hartnäckig… iBeacon.

    20. Mai 2014 | 21:41 Uhr | Kommentieren
  • NKTHEK

    Apple hat iBeacon entwickelt um dann NFC zu Nutzen eher unwahrscheinlich. Glaub ibeacon wird eine große Rolle spielen, der Dienst wird jetzt erst dann so richtig ausgebaut

    22. Mai 2014 | 13:16 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen