iWork für iCloud: Update bringt Zusammenarbeit von 100 Personen, Unterstützung von Dokumenten mit 1GB und mehr

| 21:54 Uhr | 1 Kommentar

iwork_icloud

Im Rahmen der WWDC 2013 hat Apple iWork für iCloud vorgestellt. Nach wie vor liegt die Webversion von iWork als Betaversion vor. Apple war allerdings in den letzten Monaten fleißig und hat die Online-Version von iWork deutlich verbessert. So gab es im Januar dieses Jahres viele neue Funktionen und ein flacheres Design. Im April folge ein weiteres Update.

iCloudPages_200514-1

Im Laufe des heutigen Abends hat Apple iWork für iCloud ein weiteres großes Update spendiert. Sowohl Pages, Numbers als Keynote wurden aufgewertet. Der Login erfolgt über iCloud.com.

Neuerungen bei Pages

  • Bis 1GB große Dokumente bearbeiten
  • 2D- und interaktive Diagramme erstellen
  • als ePub exportieren
  • Mehr Farboptionen
  • Arbeiten Sie mit bis zu 100 Personen zusammen
  • Integrierte Tabellen einfügen und bearbeiten
  • Objektüberlagerung
  • Diagrammformatierung
  • Bis 10 MB große Bilder einfügen

Neuerungen bei Numbers

  • Bis 10 MB große Bilder einfügen
  • Arbeiten Sie mit bis zu 100 Personen zusammen
  • Als CSV exportieren
  • Mehr Farboptionen
  • 2D- und interaktive Diagramme erstellen
  • Zeilenfarben in Tabellen abwechseln
  • Bis 1GB große Dokumente bearbeiten
  • Diagrammformatierung

Neuerungen bei Keynote

  • Arbeiten Sie mit bis zu 100 Personen zusammen
  • Bis 1GB große Dokumente bearbeiten
  • Mehr Farboptionen
  • 2D- und interaktive Diagramme erstellen
  • Foliennummern ein- und ausblenden
  • Bis 10 MB große Bilder einfügen
  • Diagrammformatierung

Auch wenn iWork für iCloud nach wie vor „nur“ als Betaversion vorliegt, laufen die Web-Apps sehr flüssig und fehlerfrei. Die Funktionserweiterungen der letzten Monate tun iWork für iCloud gut und wir sind gespannt, welche weiteren Verbesserungen Apple im Gepäck hat.

Kategorie: Apple

Tags: ,

1 Kommentare

  • Walli

    Was ich wirklich noch vermisse ist eine Art Serienbrieffunktion, das Einfügen von Bildern in der Kopfzeile sowie manuell einstellbare Fußzeilen. Ansonsten bin ich im Großen und Ganzen mit der Entwicklung zufrieden, nutze es jeden Tag, auch dienstlich, und kann mich bislang nicht beschweren.

    20. Mai 2014 | 23:32 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen