Notifyr bringt iPhone Push-Benachrichtigungen auf den Mac

| 17:27 Uhr | 6 Kommentare

Sowohl auf iOS-Geräten als auch auf dem Mac könnt ihr sogenannte Push-Benachrichtigungen empfangen. Mit Notifyr landet nun eine App im App Store, die beiden Plattformen kombiniert. Push-Benachrichtigungen vom iPhone, iPad und iPod touch werden auf dem Mac angezeigt.

notifyr_1

Solltet ihr am Mac arbeiten und möchtet ihr unmittelbar über Push-Benachrichtigungen eures iPhone informiert werden, so habt ihr nun die Möglichkeit dazu. Liegt das iOS-Gerät beispielsweise außerhalb eurer Reichweite in der Ladeschale oder ist es einfach nur auf lautlos gestellt, so bietet euch Notifyr die Möglichkeit an, Push-Benachrichtigungen an den Mac zu senden.

Notifyr verspricht, Benachrichtigungen von sämtlichen Apps auf den Mac zu schicken. Ganz gleich ob ihr euch über WhatsApp-Nachrichten, Facebook, Twitter, Anrufe, SnapChat oder was auch immer benachrichtigen möchtet, die App hilft euch dabei.

Nachdem ihr die Notifyr App (3,99 Euro) aus dem App Store geladen habt, benötigt ihr das Pendant für den Mac. Dieses könnt ihr hier kostenlose herunterladen. Notifyr setzt auf Bluetooth 4.0 LE und verspricht so einen kaum spürbaren Akkuverbrauch.

Prüft vor der Installation, ob eure Hardware die Systemvoraussetzungen erfüllt. iOS 7 sowie ein iPhone 4S oder neuer werden benötigt. Auf der Mac-Seite verlangt die App ein MacBook Air 2011 oder neuer, MacBook Pro 2012 oder neuer, iMac Ende 2012 oder neuer, Mac mini 2011 oder neuer bzw. den Mac Pro Ende 2013 oder neuer.

6 Kommentare

  • Finn

    weiß jemand ob die App auch auf dem MBP von Anfang 2011 läuft?
    LG

    21. Mai 2014 | 17:34 Uhr | Kommentieren
    • Alex

      Nein, denn das MBP von 2011 unterstützt nur Bluetooth 2.1 + EDR und noch kein BT 4.0 LE, welches erst ab den oben aufgeführten Geräten unterstützt wird.

      21. Mai 2014 | 17:46 Uhr | Kommentieren
  • hannes

    Die App kostet momentan „nur“ 3,59€.

    21. Mai 2014 | 22:12 Uhr | Kommentieren
  • Domme

    Wäre echt super, wenn man damit auch bei Diensten wie „Whats-App“ über den Mac antworten könnte.

    22. Mai 2014 | 10:14 Uhr | Kommentieren
    • Alex

      Ja, das wäre wirklich schön, aber leider geht so etwas noch nichtmal wirklich mit einem jailbreak auf dem iPhone. Von daher weiterhin immer lästiges zurückwechseln in die App nur um einer Nachricht zu Antworten 🙁

      22. Mai 2014 | 11:25 Uhr | Kommentieren
  • medispring

    Schade! Diese App hätte ich mir gerne installiert. Aber mit nem MacBook Pro 2010…. :'(
    Ich lade mein iPhone 4S Nachts immer im Dock auf dem Schreibtisch und liege mit dem MacBook im Bett. Wenn dann noch eine Nachricht reinkommt muss ich immer über das Ausschluss verfahren testen was es für eine ist! 😀 iMessage auch auf dem Rechner? nein! Facebook-PN bekommen? nein! Keine der Lösungen? Dann war’s WhatsApp! 😀

    23. Mai 2014 | 19:48 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen