Statistik: Tablet Verkaufszahlen sinken um 5 Prozent ein

| 7:50 Uhr | 0 Kommentare

Die Marktforscher von NPD DisplaySearch melden einen weltweiten Rückgang der Verkaufszahlen von Tablet-PCs im ersten Quartal 2014 um etwa 5 Prozent. Dies stellt den dramatischsten Einbruch seit Beginn der Statistik dar. Insgesamt ist der Markt von 59 Millionen verkauften Tablets im ersten Quartal des Vorjahres auf aktuell 56,3 Millionen gesunken.

NPD DisplaySearch Stat 1-2014

Die gute Nachricht für Apple lautet: Das iPad kann seine vorherrschende Rolle halten und vereinigt fast den doppelten Marktanteil auf sich als der nächst wichtigste Konkurrent. Der iPhone-Hersteller kommt bei Notebooks und Ultrabooks auf einen Marktanteil von 20 Prozent, Samsung folgt mit 11 Prozent auf dem zweiten Platz. Lenovo, HP und Asus folgen mit geringerem Abstand.

Von Januar bis März wurden von Apple 16,3 Millionen iPads ausgeliefert. Im selben Vorjahresquartal lag diese Zahl noch bei 19,4 Millionen. Samsung steht aus dieser Perspektive etwas besser da, das Unternehmen konnte eine Zunahme um 200.000 auf insgesamt 9,9 Millionen ausgelieferte Geräten registrieren.

Vielleicht werden sich die iPad-Verkaufszahlen wieder erholen, wenn der Konzern wie erwartet das Touch ID System vom iPhone 5S auch auf die iPad-Modelle überträgt. Dieses Upgrade soll oder könnte im Lauf des kommenden Herbstes erfolgen.

Einen weiteren Vorwärtsschub dürfete die Einführung der nächsten iOS-Version bringen. Die nächste Woche stattfindende Entwicklerkonferenz WWDC (Worldwide Developers Conference) wird möglicherweise Einzelheiten zur Veröffentlichung von iOS 8 zeigen. (via)

Kategorie: iPad

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen