OS X Yosemite ermöglicht Bildschirmaufnahmen von iOS-Geräten

| 16:39 Uhr | 0 Kommentare

Vergangenen Montag hat Apple iOS 8 und OS X Yosemite im Gleichschritt vorgestellt. Beiden Betriebssystemen, die im Herbst erscheinen sollen, haben die Entwickler zahlreiche neue Ideen spendiert. Schnell wird klar, dass beide Systeme enger zusammenwachsen und mit Kontinuität und Handoff wurden hierfür Vorkehrungen getroffen wurden.

osx1010_screencapture

Mit Handoff bietet euch Apple eine Möglichkeit, eine Aktivität auf einem Gerät zu beginnen und auf einem anderen zu beenden. Instant Hotspot ermöglicht es, das iPhone noch einfacher als Hotspot für einen Mac zu verwenden und zudem habt ihr die Möglichkeit Anrufe zu tätigen und entgegenzunehmen sowie SMS- und MMS-Nachrichten von Mac oder iPad aus zu senden.

Doch dies ist noch nicht alles gewesen. Mit iOS 8 bietet Apple seinen App-Entwicklern die Möglichkeit an, mit kurzen Videos im App Store eine Vorschau auf die App zu bieten. Diese Videos können zukünftig im einfachen Zusammenspiel zwischen OS X Yosemite und iOS 8 aufgenommen werden.

Sobald ihr ein iOS 8 Gerät per USB-Gerät mit einem Mac (OS X Yosemite) verbindet, wird das iOS-Gerät auf dem Mac als Kameraquelle erkannt. Mit einer Video-App könnt ihr nun auf den Bildschirm eures iOS-Gerätes zugreifen und diesen mühelos aufzeichnen. In der jetzigen Form (iOS 8 und OS X Yosemite jeweils als Beta 1) funktioniert das Ganze zwar, läuft allerdings noch nicht flüssig, so die Kollegen von 9to5. Bis zur finalen Version wird Apple dies verbessert haben.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.