Apple Patent für Displays zeigt Solarzellen als Lichtsensoren

| 7:56 Uhr | 0 Kommentare

Die US-Patentbehörde hat Apple am Donnerstag ein neues Patent für iPhone- und iPad-Displays ausgestellt. Die Erfindung ermöglicht es, Solarzellen als Sensoren zur Erfassung der Lichtverhältnisse der Umgebung zu verwenden und diese in ein Display zu integrieren.

solarzellen technologie

Dies hat den Vorteil, dass bei einer gleichen Gerätegröße die verfügbare Anzeigefläche insgesamt größer wird, da die Einbindung der Komponenten ins Display Platz spart, der sonst außerhalb beansprucht werden würde. Bisher wurden solche und ähnliche Elemente wie die FaceTime Kamera oder der Näherungssensor in den Rahmen integriert.

Konkret erfasst die Solarzelle das einfallende Licht, woraufhin das Gerät die jeweilige Lichtstärke misst und die Displayhelligkeit entsprechend anpasst – so wie es mit der bisherigen Sensorik ebenfalls möglich ist. Wenn die Zelle jedoch nicht zur Lichtmessung eingesetzt wird, und dies muss ja nicht permanent sein, dann kann sie auch als als Stromquelle dienen und die Gerätebatterie damit ein Stück weit entlasten.

Damit hat Apple seinem Interesse für Solartechnik zu neuem Ausdruck verholfen. In den zurückliegenden Jahren gab es bereits mehrere ähnliche Patentschreiben und die Gerüchte über den Einsatz von Solartechnologie rissen ebenso nicht ab. Zuletzt erhielt der Konzern ein Patent auf eine Methode zur Einbettung eines Solarpanels in ein Handheld mit beweglichem Display, weshalb viele Kommentatoren auf das vielbeschworene iWatch-Projekt verwiesen.

Das aktuelle Patent geht zurück auf den Dezember 2012, es erhielt jetzt die Kennung 20140152632. (via)

Kategorie: iPhone

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen