Tim Cook besucht Mac Pro Fabrik und AppleCare Team in Austin

| 9:11 Uhr | 4 Kommentare

tim_cook_mac_pro

Erst gestern haben wir davon berichtet, dass Apple CEO Tim Cook und Apple SVP Internet Software and Services zu Gast bei der Eröffnungsfeier des neuen Apple Campus in Austin (Texas) waren. Doch bevor sich die beiden Apple Verantwortlichen auf den Rückweg in Richtung Cupertino gemacht haben, haben sie mindestens noch zwei kleine Abstecher gemacht. Zum einen haben die Beiden die Mac Pro Fabrik in Austin sowie das AppleCare Team auf dem neuen Campus besucht.

Watching the Mac Pro come together in Austin yesterday,thanks to a team loaded with American manufacturing expertise.

So zeigt Tim Cook per Twitter ein Foto von seinem Besuch der vor wenigen Monaten ins Leben gerufenen Mac Pro Fabrik, die gemeinsam mit Flextronics betrieben wird. Die Produktion des Mac Pro in den USA ist eine Initiative seitens Apple, wieder mehr Produkte in der Heimat herzustellen. Bislang ist diese Vorgehensweise nur auf den Mac Pro beschränkt.

tim_cook_applecare

Die Flextorenics Mac Pro Fabrik ist übrigens ganz in der Nähe, so dass der kleine Abstecher sicherlich Sinn macht, wenn Cook schon einmal in der Nähe ist.

Our AppleCare team is the best in the world. Thrilled to see them in action yesterday on our new campus in Austin.

Kurz darauf meldete sich Cook ein zweites Mal per Twitter zu Wort und zeigt, wie er und Eddy Cue das AppleCare Team auf dem Campus in Austin besuchen.

Kategorie: Apple

Tags: , , ,

4 Kommentare

  • Nick2011

    Ist noch jemandem aufgefallen das auf den iMacs Windows 7 läuft?

    07. Jun 2014 | 9:43 Uhr | Kommentieren
    • Auer

      Und was ist daran so schlimm? Diverse Messsoftware ist eben nur auf Windows verfügbar. Apple unterstützt das ja auch mit BootCamp

      07. Jun 2014 | 14:42 Uhr | Kommentieren
      • Jasper

        Wahrscheinlich weil es sonst ja auch so unheimlich „witzig“ ist, dass bei google mehr Macs als Windows-PCs oder chromebooks rumstehen… und sich die Apple-Kiddies darüber lustig machen.

        Es ist nur immer wieder gut zu sehen, dass google alles falsch macht und alles lächerlich ist. Wenn apple ähnliches macht, ist es egal oder nicht so schlimm…
        Lasst sie doch alle machen, was sie wollen…

        08. Jun 2014 | 8:24 Uhr | Kommentieren
  • Michael

    Sicher Windows, glaub ich nicht! Kann auch eine andere Software sein.

    07. Jun 2014 | 10:04 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen