Microsoft stellt Support für ältere Skype-Versionen ein

| 17:04 Uhr | 0 Kommentare

Microsoft will das Skype-Nutzererlebnis weiter voran bringen. Aus diesem Grund hat Skype im hauseigenen Skype-Blog bekannt gegeben, dass ältere Skype-Versionen für Mac und Windows nicht mehr unterstützt werden. Anwender können einfach und problemlos auf die aktuelle Version aktualisieren und so auch zukünftig Skype nutzen.

skype

Im konkreten Fall heißt das, dass Skype 6.14 (oder älter) für den Mac und Skype 6.13 (oder älter) für Windows nicht mehr unterstützt werden. Die aktuelle Mac-Variante trägt die Versionsnummer 6.18. Mit dieser Maßnahme will Skype seine Anwender auf die jüngste Version bringen, um ihnen sämtliche Neuerungen der Software nahe zu bringen.

Mit der aktuellen Version können z.B. Nachrichten an Offline-Kontakte verschickt werden. es kann die gesamte Chat-Historie geräteübergreifend betrachtet werden und der Status von gelesenen und ungelesenen Nachrichten wird zwischen allen Geräten synchronisiert.

Um die neuste Skype-Version zu installieren bzw. zu prüfen, ob diese installiert ist, ruft ihr Skype auf eurem Mac auf und klickt auf das Skype Menü und anschließend auf „Auf Aktualisierungen prüfen“. Vor einigen Woche hatte Skype bekannt gegeben, dass Gruppen-Videochats zukünftig kostenlos angeboten werden. Mit Skype Translator stellte Skype zudem eine Echtzeit-Übersetzung für Telefonate in Aussicht.

Kategorie: Mac

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen