iPhone 6: Probleme beim Gehäuse von Catcher, neue Lieferanten gefunden

| 19:10 Uhr | 6 Kommentare

Täglich begleiten uns dieser Tage Gerüchte rund um das iPhone 6. Jeder muss selbst entscheiden, ob eine bestimmte Information als wahr oder falsch eingestuft wird. Insbesondere Informationen aus der Zulieferkette sind mit Vorsicht zu genießen.

iphone6_render6

Kaum ausgesprochen meldet sich Digitimes zu Wort und zitiert sie China Economy Daily News dahingehend, dass Apples Zulieferer Catcher Probleme bei der Produktion des Gehäuses für das 4,7“ Modell hat. Apple soll die Qualität der Gehäuse nicht akzeptiert haben. Stattdessen soll man sich kurzfristig nach Alternativen umgeguckt und Jabil und Foxconn als Lieferanten gewählt haben.

Erst im April berichteten wird darüber, dass Catcher bis Ende 2014 insgesamt 10,5 Millionen iPhone 6 Gehäuse an Apple liefern wird. Dies soll 15 Prozent des Gesamtbedarfs ausmachen. Nun soll Apple allerdings Probleme beim Übergang der Plastik- und Metaillteile beim Gehäuse von Catcher festgestellt und auf alternative Zulieferer umgeschwenkt sein. Die Probleme sollen im Anodisierungsverfahren liegen. Bis die Probleme behoben sind, dauert es angeblich 2 bis 3 Monate.

Allzu stark dürften die Probleme die Vorbereitungen auf das iPhone 6 Apple allerdings nicht beeinflussen. Apple setzt auf altenative Zulieferer und kann laut einem aktuellen Bericht sowohl das 4,7“ als auch das 5,5“ iPhone 6 gemeinsam im Herbst vorstellen. Das eingebundene Foto zeigt ein iPhone 6 Rendering, welches jüngst aufgetaucht ist.

Kategorie: iPhone

Tags:

6 Kommentare

  • Eric

    was auffällt ist das Apple eigentlich bei jedem iPhone Schwierigkeiten mit dem Gehäuse hat – während HTC , LG usw. das ohne Probleme stemmen . Und die Qualität ist keineswegs besser geworden , bei meinem 5er waren schon nach wenigen Tagen die obligatorischen Kratzer an den Rändern und der Übergang hinten von den Antennenstreifen zum Alu ist ebenfalls reichlich unsauber .Die Qualität des Ladekabels ist sowieso ein Witz , das Ding löst sich förmlich auf ..

    24. Jun 2014 | 20:34 Uhr | Kommentieren
  • Flo

    Ich habe von Anfang an das 5s und könnte bisher keine groben Materialfehler oder machen nach nem 3/4 Jahr feststellen.
    Auch meine Kabel gingen nie kaputt…
    Liegt oft auch daran wie man mit seinen Sachen umgeht 😉

    24. Jun 2014 | 20:46 Uhr | Kommentieren
    • MrUNIMOG

      Geht mir genauso.

      24. Jun 2014 | 22:33 Uhr | Kommentieren
    • Eric

      höre ich da etwas einen leichten Vorwurf des nicht sachgerechten Umgangs mit Apple Produkten raus ? Das wird alles nur gestreichelt 🙂 Aber ernsthaft , zwischen dem 5er und dem 5s ist durchaus ein Unterschied und beim Kabel waren anscheinend nicht alle betroffen – die Ummantelung ist bei etlichen der ersten Charge unter aller Sau !

      25. Jun 2014 | 8:53 Uhr | Kommentieren
  • heka

    Schutzfolie und Schutzhülle sind immer noch Pflicht, wer das nicht benutzt braucht sich auch beim iphone / ipad nicht über Kratzer beschweren !!!

    24. Jun 2014 | 22:19 Uhr | Kommentieren
  • Tobi

    Und wer eine Schutzhülle am iPhone hat darf beim Thema Designe nicht mitreden 😉

    25. Jun 2014 | 6:41 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen