Susan Kare erklärt Herkunft des cmd-Symbols

| 6:11 Uhr | 3 Kommentare

Ihren Namen kennen vermutlich nur die Wenigsten. Ihre Arbeit dürfte den meisten Computer-Anwendern bereits über den Weg gelaufen sein. Die Rede ist von der Icon-Designerin Susan Kare. Immer mal wieder meldet sich die Grafikerin zu Wort und hält ein paar interessante Informationen bereit.

menu_apple_1983_os

Im vergangenen Jahr sprach sie über ihre Arbeit bei Apple und äußerte sich unter anderem zum iOS 7 Design. Die Grafikdesignerin entwarf in den 80er Jahren die meisten Icons für das Apple Betriebssystem. Im Rahmen der EG Conference hielt Kare einen kleinen Vortrag, bei dem Kane über ihre Arbeit sprach. Unter anderem geht sie auf die Entstehung der Icons ein und hält dabei ein paar Anekdoten parat.

So spricht Kane darüber, warum Steve Jobs das  Icon durch das ⌘ Symbol ersetzt hat. Als Jobs das Dropdown-Menü mit den vielen Apple Icons gesehen habe, habe er nur geschrien „Das sind zu viele Apple-Icons. Du benutzt unser Apple-Logo zu sinnlos“.

Anschließend habe sich sich nach einem Ersatz des  Logos umgeguckt und unter anderem ein „Wörterbuch“ für Symbole zu Rate gezogen. Hier sei sie über das jetzige ⌘ Symbol gestolpert, welches für schwedische Campingplätze genutzt wurde. (via)

Kategorie: Apple

Tags: , , ,

3 Kommentare

  • Sagrido

    Geile Frau. Sie beeinflusst, wie wir die Welt wahrnehmen.

    24. Jun 2014 | 11:47 Uhr | Kommentieren
  • resomax

    Das Symbol wird auch in/auf Island für Sehenswürdigkeiten verwendet. Fand ich dort als Apple-Nutzer sehr amüsant.

    24. Jun 2014 | 11:57 Uhr | Kommentieren
  • Chris

    In Dänemark ist das Symbol auch überall zu sehen.

    24. Jun 2014 | 18:27 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen