iCloud.com: Find My iPhone setzt zukünftig auf Apple- anstatt Google-Karten

| 19:44 Uhr | 1 Kommentar

Im September letzten Jahres haben wir bei bekanntwerden der Apple Stellenanzeige „Web UI Designer – Maps“ noch gemutmaßt, dass Apple an einer Karten-App für den Browser arbeitet. Dies scheint sich nun zu bewahrheiten. Apple setzt zukünftig auf seine eigene Karten-Applikation und nicht mehr auf Google Maps, um auf iCloud.com mit „Find My iPhone“ nach den eigenen Geräten zu suchen.

icloud_apple_karten

Aktuell setzt Apple auf iCloud.com auf Googles Kartenmaterial. Das sich dies zukünftig ändern wird, zeigt sich bereits auf beta.icloud.com. Hier bietet Apple seinen Entwicklern die Möglichkeit, verschiedenen iCloud Neuerungen vorab zu testen. Eine Neuerung, die sich seit heute zeigt, ist das Apple eigene Kartenmaterial in der webbasierten Find My iPhone Applikation.

Somit schaffen Apples Karten erstmals den Sprung in den Browser. Nachdem die Karten-App auf den iOS-Geräten sowie auf dem Mac bereits seit längerem zur Verfügung steht, könnte Apple die von TomTom bereit gestellten Karten auch für jedermann und nicht nur für iCloud-Nutzer ins Web zu bringen. (via)

Update 22:48 Uhr: Mittlerweile wird wieder Google Maps für Find My iPhone unter beta.icloud.com angezeigt. (Daniel)

1 Kommentare

  • Daniel

    Auf beta.icloud.com werden wieder Google Karten für mein iPhone suchen verwendet.

    08. Jul 2014 | 21:50 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen