iOS 8 Beta 3: Das sind die Neuerungen

| 9:41 Uhr | 1 Kommentar

Gestern Abend hat Apple sowohl die iOS 8 Beta 3 als auch OS X Yosemite Developer Preview 3 für eingetragene Entwickler zum Download bereit gestellt. Seit der Freigabe sind nun mittlerweile ein paar Stunden vergangenen und verschiedene Neuerungen zeigen sich im System. Apple hat nicht nur deutlich an der Geschwindigkeit und Stabilität gearbeitet, sondern auch weitere neue Funktionen implementiert.

iCloud Drive

icloud_drive_aktivieren

Apple aktiviert die zur WWDC 2014 angekündigte Funktion iCloud Drive. Es erscheint ein „Popup“ mit dem ihr auf iCloud Drive upgraden oder beim bisherigen iCloud Documents bleiben könnt (Dann ist der Zugriff via iOS 7 und OS X Mavericks noch möglich). iCloud Drive bietet euch die Möglichkeit, individuelle Daten in der iCloud zu speichern und zu synchronisieren. Innerhalb der iCloud-Einstellungen könnt ihr iCloud Drive aktivieren bzw. deaktivieren. Es scheint, dass iCloud Drive auch über den Browser zur Verfügung stehen wird.

Handoff

handoff_einstellungen

Im Einstellungsmenü findet ihr unter „Allgemein“ ab sofort eine Option „Übergabe aktivieren“. Mit dieser aktiviert ihr die nahtlose Benutzung von Apps von einem iCloud-Gerät zum nächsten.

Find My Friends: Die iOS 8 Beta 3 beinhaltet eine neue Beta-Version von Find My Friends. Mit dieser könnt ihr Freundeslisten zu einem iCloud-Konto verschieben.

Hintergrundbilder: iOS 8 Beta 3 beinhaltet neue Hintergrundbilder.

Wetter-App: Designanpassungen beim Wetter.

App Analytics

appanalytics_ios8b3

Nach der Installation der iOS 8 Beta 3 werden ihr gefragt, ob  ihr App Analytics aktivieren möchtet. Über diese Option könnt ihr Statistiken und Fehlerberichte an Entwickler schicken, so MR.

Foto-App: Aus geteilte Fotostreams wird geteilte Alben. Events und Alben von Aperture sind wieder verfügbar. Zudem wird euch ein Timer angezeigt, wann kürzlich gelöschte Fotos tatsächlich gelöscht werden.

Nachrichten: In den Einstellungen könnt ihr festlegen, ob Audio- und Videonachrichten direkt gespeichert werden sollen.

WiFi-Telefonie: WiFi-Telefonie wurde für Kunden von T-Mobile USA freigeschaltet. Mit WiFi-Telefonie können ganz normale Telefonate über WiFi statt über das Mobilfunknetz geführt werden.

Tastaturen von Drittanbietern: Entwickler können die Position des Cursers individuelln festlegen.

Kategorie: Apple

Tags: , ,

1 Kommentare

  • BZE1887

    Wenn ich unter iOS 8 Beta 3 einen Anruf auf mein iPhone erhalte (egal ob von iPhone, Festnetz, etc.) wird dieser Anruf auch auf meinen anderen Apple Geräten wie z.B. iPad angezeigt.
    Von dem iPad lässt sich das Gespräch dann auch annehmen und einer problemlosen Telefonie zwischen iPad und Festnetz steht nichts mehr im Wege.
    Dies geht natürlich nur wenn das iPhone entweder über 3G oder W-LAN verbunden ist, da nur in diesem Falle das Gespräch über die vorhandene Internetverbindung an das iPad weitergeleitet werden kann.
    Ob das iPad eine W-LAN, LTE, 3G oder EDGE, Verbindung hat spielt keine Rolle, da in jedem Falle die Internetverbindung gegeben ist. Bei GPRS mag ich zu bezweifeln, dass ein flüssiges Gespräch zustande kommt.
    Warum das Ganze nicht funktioniert wenn das iPhone eine LTE, EDGE oder GPRS Verbindung hat sollte eigentlich den Meisten klar sein, aber ich erkläre es gerne kurz.
    Bei einer LTE Verbindung wird das iPhone bei eingehenden Gesprächen per „Fall-Back“ auf die nächst ältere Verbindungsart zurückgestuft. Sollte in diesem Falle keine 3G Verbindung aufgebaut werden können bleiben nur noch EDGE und GPRS.
    Da bei EDGE und GPRS Verbindungen nur der Sprachkanal während eines Anrufes und eines Gespräches bestehen bleibt fällt in diesem Falle Moment die Internetverbindung weg.

    Für mich ist diese Funktion neu.
    Ich weiß nicht ob ihr darüber schon auf Macerkopf berichtet habt, aber als alltäglicher Leser müsste ich es dann wohl überlesen haben.
    Vielleicht nehmt ihr es in eure Neuerungen auf, wie gesagt wenn ihr dies nicht schon getan habt 😉

    09. Jul 2014 | 0:55 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen