iPhone 6: Video zeigt Saphirglas-Display im Härtetest

| 10:52 Uhr | 4 Kommentare

Am späten gestrigen Abend bzw. am frühen Dienstag Morgen haben wir euch das mutmaßliche Saphirglas-Display für das 4,7“ Display gezeigt. Sony Dickson stellte zwei Videos ins Netz, mit denen er die Displays zeigte. Einen Kommentar oder Hinweis, woher die Display stammen, gab er nicht. Nachdem er im letzten Jahr als vertrauensvolle Quelle rund um iPhone 5S/5C Leaks diente, könnte es sich bei dem gezeigten Saphirglas-Display tatsächlich um ein Bauteil des iPhone 6 handeln.

iphone6_saphir_schluessel

Dickson ist nicht der einzige, der einen Ausblick auf das Saphirglas-Display des iPhone 6 gibt. YouTube Marques Brownlee hat sich das Saphirglas-Display vorgenommen und einem Härtetest unterzogen. Das Ganze wurde natürlich im Video festgehalten.

Im ersten Teil des Video zeigt Brownlee zunächst einmal das Display. Das Glas wirkt sehr klar. Dies wird auch der Grund sein, warum es Apple bei Touch ID und der Kameralinse des iPhone 5S einsetzt. Im zweiten Teil des Videos folgt der Härtetest. Das Display wird mit einem Messer und Schlüsseln malträtiert. Kratzer konnten nicht wirklich erzeigt werden. Mit reiner Muskelkraft konnte das Display auch nicht durchgebrochen werden.

In dem Video wird auch die Touch ID Komponente gezeigt, die perfekt in die Aussparung des 4,7“ iPhone 6 Display passt.

Das Video macht Lust auf mehr. Die Vorstellung des iPhone 6 wird für September erwartet. Kurz darauf wird das iPhone 6 in den Handel gelangen. Wir erwarten, dass Apple dem iPhone 6 ein 4,7“ und ein 5,5“ Display spendiert. Unter der Haube dürften die üblichen Verdächtigen (Prozessor, Kamera, LTE- und WiFi-Chip) aufgewertet werden. (Danke Phil)

Kategorie: iPhone

Tags: , ,

4 Kommentare

  • Stev

    Ok Saphirglass ist definitiv ein kaufargument

    08. Jul 2014 | 11:21 Uhr | Kommentieren
  • Ulli

    OK, bei einer derartigen Stabilität Würde dann auch das Case entfallen und somit die größeren Ausmaße nicht so ins Gewicht fallen bzw dick auftragen.
    Bin sehr gespannt

    08. Jul 2014 | 11:24 Uhr | Kommentieren
  • Gateskeeper

    Von mir aus kann die Rückseite und Chassis Saphirglas und Liquidmetall sein. Ich hasse es wie empfindlich das Aluminium beim iPhone5 ist. Die Diamantgebrochenen Fasen werden selbst durch kleine Staub und Schmutzpartikel in der Schutzhülle vermackt

    08. Jul 2014 | 11:32 Uhr | Kommentieren
  • Luigi

    Wow, das ist schon wirklich beeindruckend! Mir war zwar bekannt, dass Saphirglas sehr kratztest ist, aber das ist schon wirklich eindrucksvoll. Endlich muss man sich keine Sorgen mehr um das Display machen. Und trotzdem sehe ich schon kommen, wie jeder dritte mindestens immer noch ne Folie benutzen wird -.-
    Jetzt wünsche ich mir nur noch ein Gehäuse, das ähnlich widerstandsfähig ist. Das wäre von der Verarbeitung dann echt das perfekte Handy.

    08. Jul 2014 | 14:08 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.