Modern Combat 5: Start am 24. Juli, Launch Trailer erschienen, Infos zu technischen Neuerungen

| 12:05 Uhr | 0 Kommentare

In wenigen Tagen setzt Gameloft seine Spielereihe Modern Combat mit Teil 5 fort und schickt „Modern Combat 5: Blackout“ ins Rennen. Die bisherigen vier Teile konnten überzeugen und wir sind schon gespannt ,was sich die Entwickler für den fünften Teil haben einfallen lassen. Der Startschuss fällt am 24. Juli 2014.

modern_combat5_preview

In den letzten Tagen sind wir immer mal wieder auf das Spiel eingegangen und haben euch erste Videos und Bilder gezeigt. Auch wussten wir zu berichten, dass MC5 wieder ein Vollpreis-Spiel wird. Ihr legt Betrag X auf den Tisch und könnt das Spiel anschließend ohne In-App-Käufe spielen.

MC 5 basiert auf einer umfangreich verbesserten Version der hauseigenen Gameloft-Engine, die schon für MC4 und N.O.V.A. 3 genutzt wurde. iPad 2 (und neuer, auch iPad mini), iPhone 4S (und neuer) sowie iPod touch 5G sind genauso wie iOS 7 Voraussetzung für das Spiel.

Laut eigenen Angaben hat Gameloft auch in technischer Sicht ordentlich nachgelegt. Um Modern Combat 5 grafisch besonders beeindruckend werden zu lassen setzt Gameloft u.a. auf die folgenden grafischen Effekte:

  • Eye Adaption – Belichtung passt sich realistischer an
  • Soft Particles – verbesserte Interaktion von Partikeln mit der Umgebung
  • Underwater Distort & Caustics – realistischere Wassereffekte
  • Real-Time Character Shadows – Charaktere werfen Schatten in Echtzeit
  • Heat-Haze – Luftverzerrung durch Mündungshitze beim Schießen
  • Depth of Field – Filmischer Effekt der den Hintergrund unscharf erscheinen lässt um den Fokus auf bestimmte Objekte oder Charaktere zu legen
  • Reflection Ground, Colour Correction, Specular u.v.m.

Neben all diesen Grafikeffekten wird Modern Combat 5: Blackout auch von Screen Space Ambient Occlusion (SSAO) Gebrauch machen, einer Rendering-Technik die realistischere Schatten ermöglicht. Dieser Effekt wird vor allem in Konsolen- und PC-Titeln verwendet und hat erst kürzlich seinen Weg auf mobile Geräte gefunden. Durch die hohen Ansprüche an die Hardware wird SSAO nur auf High-End Geräten verfügbar sein.

Kategorie: App Store

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen