o2 startet Voice over LTE in München, Hamburg, Berlin und Düsseldorf

| 19:46 Uhr | 0 Kommentare

Schon mehrfach wurde in den letzten Woche darüberspekuliert, ob die Kombination aus iPhone 6 und iOS 8 „Voice over LTE“, bzw. kurz: VoLTE, ermöglichen wird. Die Antwort darauf werden wir vermutlich erst in ca. sechs Wochen erhalten.

o2_volte

Falls dem so sein sollte, so hat der Mobilfunkanbieter o2 einen ersten Grundstein gelegt. Telefónica hat heute nicht nur Halbjahreszahlen bekannt gegeben, sondern auch per Pressemitteilung den Start der Mobilfunktechnik VoLTE verkündet. In den nach eigenen Angaben wichtigsten deutschen Städten (kann man sicherlich drüber diskutieren) ist VoLTE seit dem 21. Juli verfügbar, so dass Kunden in München, Hamburg, Berlin und Düsseldorf über das LTE-Netz von o2 Telefonate führen können.

In den genannten Gebieten lässt sich bereits das sogenannte VoLTE-Handover nutzen, bei dem diese LTE-Telefonate ohne Unterbrechung in das bisherige 2G- oder 3G-Mobilfunknetz übergeben werden. Sowohl VoLTE als auch VoLTE-Handover sollen in absehbarer Zeit im gesamten deutschen o2-Netz technisch verfügbar sein. Endgeräte werden hierfür natürlich vorausgesetzt. Bislang testet o2 die Technologie mit speziellen Endgeräten.

Derzeit müssen LTE-Smartphones für Telefone auf die älteren Funktechniken 2G oder 3G umschalten, dies wird zukünftig nicht mehr möglich sein. Die neue Technik verkürzt die Rufaufbauzeiten signifikant und steigert die Sprachqualität. Auch der Wechsel zurück ins LTE Netz nach einem Telefonat entfällt auf diese Art und Weise.

Kategorie: iPhone

Tags: , ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen