1Password demonstriert Touch ID Erweiterung für iOS 8

| 9:01 Uhr | 4 Kommentare

Einige Neuerungen in iOS 8 sprechen uns deutlich mehr an als andere. Dazu zählen unter anderem Continuity, QuickType, iCloud Drive, iCloud Fotomediathek sowie die erweiterten Möglichkeiten von Touch ID.

1password_touch_demo

Aktuell könnt ihr Touch ID auf dem iPhone 5S nutzen, um das Gerät zu entsperren und Einkäufe im App Store, iTunes Store und iBookstore zu tätigen. Dies wird sich mit iOS8 8 jedoch ändern. iOS 8 beinhaltet Touch ID APIs, die es Entwicklern ermöglichen, Nutzer sicher innerhalb der Apps zu authentifizieren, Logins und Nutzerdaten zu schützen und Schlüsselbund-Objekte freizugeben.

Genau da setzt die beliebte Passwort-Verwaltung 1Password an. Vor ein paar Wochen haben wir euch bereits einen ersten Ausblick gegeben, wie 1Password auf dem iPhone 5S funktionieren wird. Nun haben sich die Entwickler von 1Password selbst zu Wort gemeldet und das passende Video online gestellt.

Das eingebundene Video demonstriert, wie die passende iOS 8 Erweiterung von 1Password den Login in Apps sowie auf Webseiten mit dem Fingerabdruck ermöglicht.

Kategorie: Apple

Tags: , ,

4 Kommentare

  • Frank

    Das ist eine schöne Lösung. Für mich aber nicht produktiv einsetzbar.

    Meine Freundin darf mit Ihrem Fingerabdruck gerne auf mein Iphone. Das bedeutet aber nicht, dass sie dadurch auch Vollzugriff auf alle meine Passwörter bekommen soll.
    Ich denke nicht, dass 1P hier differenzieren kann welche Finger aufliegt und man nur diesen einen berechtigen kann. Die Api wird ein True oder False zurück liefern schätze ich mal. Folglich kann ich das so leider nicht verwenden.

    31. Jul 2014 | 10:26 Uhr | Kommentieren
    • Eddi

      Dann lösch den Abdruck deiner Freundin und gib ihr deine Pin, dann muss sie zwar 4 Zahlen eingeben, aber der Rest funktioniert nur mit deinen Fingern.

      31. Jul 2014 | 10:50 Uhr | Kommentieren
      • Elias

        @Eddi
        Dann ist das Problem jedoch nicht gelöst, denn theoretisch ist der Fingerabdruck nur das Passwort für den Pin. Das heisst mit dem Pin lässt sich alles am iPhone neu konfigurieren. Z.B. ist es ja notwendig den Pin einzugeben wenn ein neuer Fingerabdruck hinzugefügt werden will. Es ist schlussendlich nur NOCH unsicherer.

        31. Jul 2014 | 13:03 Uhr | Kommentieren
        • Eddi

          Achso, hatte irgendwie im Kopf, dass man das iCloud Passwort dafür braucht… Naja ich denk mal früher oder später kommt schon die Möglichkeit zwischen verschiedenen Usern zu differenzieren. Bei Apple fehlt ja auch noch sowas wie ein „Gastmodus“ bei dem nicht alles funktioniert. Da ist vieles noch nicht ausgeschöpft, bis dahin braucht man halt für alles Passwörter. Per Fingerabdruck seine gesamte Passwortliste freizugeben halte ich aber auch für Kritisch, dann lohnt sich die Mühe wirklich einen Abdruck zu Scannen und einen Künstlichen Fingerabdruck zu gießen.

          Off Topic: Habe Safari auf dem Mac laufen, wenn ich wie hier gerade die dritte Antwort auf einen Beitrag schreibe, dann verschwindet die hälfte vom Captcha und ich muss den Seiteninhalt in Word einfügen um zu sehen wie das Captcha funktioniert. Kennt wer Abhilfe?

          31. Jul 2014 | 15:38 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen