Die Top 5 der beliebtesten Tablets

| 6:01 Uhr | 0 Kommentare

Tablets sind derzeit angesagt wie nie und verdrängen sowohl Notebooks als auch PCs immer stärker, sowohl im heimischen Wohnzimmer als auch auf renommierten Technik-Messen und in Unternehmen. Die schnelllebige Welt der Technik bietet dementsprechend mittlerweile eine große Auswahl an Modellen, bei denen sicherlich für jeden das passende Gerät dabei ist. Andererseits jedoch stehen viele Verbraucher hier vor einem nahezu unüberschaubaren Angebot, bei dem einerseits sehr günstige Preise locken, andererseits aber auch viele unterschiedliche Funktionen und Ausstattungen möglich sind. Doch welche Tablets sind derzeit eigentlich die beliebtesten und können die Nutzer daher am meisten überzeugen?

Vielfältige Modelle sorgen für viel Konkurrenz

Längst sind die Zeiten vorbei, in denen ausschließlich Apples iPad ganz vorn mit dabei ist, auch andere Hersteller und Modelle konnten sich mittlerweile auf dem Markt mehr oder weniger etablieren. Neben dem aktuellen iPad Air und dem iPad mini mit Retina-Display, die zu den Topprodukten gehören, lohnt sich daher auch ein genauerer Blick auf andere Anbieter. Microsoft bleibt mit dem baldigen Surface Pro 3 auf Kurs und Hersteller wie Lenovo und Sony schicken ebenfalls interessante Kandidaten ins Rennen. Ob diese allerdings ans iPad herankommen, bleibt mehr als fraglich.

iPad

 

ipad_air_612px

Mittlerweile ist es um die iPad-Reihe von Apple vergleichsweise still geworden, was vornehmlich wohl daran liegen dürfte, dass das iPad Air die besten Konkurrenten problemlos hinter sich gelassen hat. Trotzdem werden langsam aber sicher die Rufe nach einem Nachfolger laut, zumal das Galaxy Tab von Samsung näher aufschließt. Aktuell hüllt sich der Konzern allerdings noch in Schweigen – bekannt ist lediglich, dass das iPad Air 2 vermutlich im Herbst vorgestellt werden könnte, wenngleich die Änderungen weniger gravierend als bei der Umstellung vom iPhone 5S auf das iPhone 6 ausfallen sollen. Die wichtigsten Neuerungen werden demnach vor allem einen schnelleren Prozessor, ein leichteres Gewicht und Optimierungen bezüglich der Touch ID mit sich bringen. Hier findet ihr alle Infos zum iPad.

Galaxy Tab S

Das Galaxy Tab S hat sich als absoluter Überflieger gezeigt, der dem iPad durchaus gefährlich werden kann. Das Tablet setzt dabei auf ein hochauflösendes AMOLED-Display und kommt sowohl sehr flach als auch leicht daher. Lediglich 470 Gramm bringt es auf die Waage, während Hauptkonkurrenz Apple mit dem iPad Air etwas schwerer ist. Neben dem superscharfen Display wird außerdem eine hohe Farbtreue gewährleistet und auch das Arbeitstempo sowie der erweiterbare Speicher überzeugen. Andererseits ist die Akkulaufzeit hingegen recht kurz, der interne Speicher klein und die Ladezeit ein wenig lang (weitere technische Details auf samsung.com). Auch bei den Apps liegt das Tab S beispielsweise deutlich hinter dem iPad.

Da schon bald die neuen Tablet-Modelle erscheinen, lohnt sich übrigens gerade jetzt das genauere Hinschauen, denn viele Anbieter locken mit attraktiven Schnäppchen und auch Versandhäuser wie Otto bieten interessante Angebote und Aktionen, um vor dem nächsten großen Ansturm auf die neueste Generation noch einmal alles an den Mann zu bringen (hier geht es zur Übersicht der aktuellen Tablet-Modelle).

Surface

surface_pro_3

Geht es um Leistung und Funktionsumfang, so darf auch das Surface von Microsoft nicht fehlen, wobei der Konzern mit dem neuen Surface Pro 3 einen erneuten Kampf gegen die Platzhirsche Apple und Android eingeht. Aktuell ist es nur in den USA und Kanada erhältlich und ist derzeit das laut Papier schnellste Tablet auf dem Markt. Das dies allerdings nicht immer etwas bedeutet, ist auch klar. Mit seinem großen, scharfen Display und dem schlanken, sehr leichten Design ist die dritte Auflage nunmehr ein Top-Tablet, der Preis für die beste Variante hat sich mit rund 1.949€ aber gewaschen – günstiger geht es allerdings auch, die Einstiegsversion liegt nämlich bei 799€ laut Hersteller. Bislang konnte Microsoft den Durchbruch bei den Tablets nicht schaffen.

Xperia

Vor allem in Sachen Entertainment kann auch Sony mit dem aktuellen Xperia Z2 Tablet begeistern, das mit gestochen scharfem Display daherkommt, ein attraktives Design bietet und sich durch eine schnelle, problemlose Vernetzung auszeichnet (weitere Produktdetails hier). Gerade Sony ist in Hinblick auf die Unterhaltungselektronik in den eigenen vier Wänden nämlich bestens vorbereitet und ermöglicht so das Koppeln via Bluetooth oder die Verbindung mittels Miracast oder per DLNA. Mit der passenden App lässt sich auf diesem Wege auch Chromecast nutzen. Neben der Anbindung zu anderer Hard- und Software kann aber auch das Innenleben überzeugen.

Thinkpad

Das Thinkpad von Lenovo hat sich insbesondere im Businessbereich etabliert und hält zu diesem Zweck eine große Auswahl an Zusatz-Software bereit. Vier Hardkey-Buttons sorgen dafür, dass sich das Modell von der Konkurrenz abhebt – mit ihnen kann einerseits der Lagesensor verriegelt oder der Browser geöffnet werden. Zudem kann ein Schritt zurück im Menü gegangen oder auf den Homescreen gewechselt werden – in der praktischen Anwendung sehr nützlich.

Kategorie: iPad

Tags: , , , ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen