Apple beginnt defekte iPhone 5S Displays in den Retail Stores zu tauschen

| 7:51 Uhr | 5 Kommentare

Apple wird in Kürze damit beginnen, defekte iPhone 5S Displays direkt in den Retail Stores vor Ort zu tauschen. Damit entfällt das Einsenden des defekten iPhone 5S zu einer ausgelagerten Reparaturwerkstatt. Derzeit erhalten die Apple Retail Stores in den USA und Kanada iPhone 5S Displaylieferungen, so dass der Service pünktlich am kommenden Montag (04. August) starten kann.

iphone 5s forwardthinking

Der iPhone 5S Displayaustausch vor Ort soll dazu beitragen, Reparaturkosten zu senken. Im vergangenen Jahr begann Apple mit der iPhone 5 Reparatur vor Ort, Anfang dieses Jahres erweiterte Apple die Initiative auf das iPhone 5C. Nun wird der Service auch auf das iPhone 5S erweitert.

Anwender, die nicht über AppleCare+ verfügen und ein defektes iPhone 5S Display haben, können das Display für 149 Dollar vor Ort tauschen lassen. Zuvor berechnete Apple 229 Dollar und musste das Gerät zur externen Werkstatt einsenden. Kosten können gesenkt werden, was dem Kunden recht sein dürfte. Aber auch Apple soll bis zu 1 Milliarden Dollar pro Jahr durch die Umstrukturierung sparen. (via)

5 Kommentare

  • Christian

    Was kostet der auszausch mit apple care +??
    Danke

    01. Aug 2014 | 8:31 Uhr | Kommentieren
    • Martin

      Hi, müssten 69 Euro sein.

      01. Aug 2014 | 8:52 Uhr | Kommentieren
  • Leon

    @Christian: nix

    01. Aug 2014 | 8:47 Uhr | Kommentieren
  • Leon

    Sorry, mein Fehler. Martin sollte recht haben.

    01. Aug 2014 | 8:55 Uhr | Kommentieren
  • Didi

    Die Displayreparatur kostet mit Apple Care+ 50€.

    01. Aug 2014 | 9:00 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen