Samsungs Quartalsbericht meldet sinkende Einnahmen

| 6:11 Uhr | 0 Kommentare

Samsung hat am Donnerstag seine aktuelle Bilanz veröffentlicht. Die Ergebnisse des zurückliegenden Quartals enttäuschten jedoch viele, als Samsung nur 6 Milliarden Dollar Einnahmen im zweiten Quartal 2014 meldete. Analysten hatten rund 10 Prozent mehr erwartet.

samsung_galaxy_s5

Bei einem Rückgang der Einnahmen um 18 Prozent erwirtschaftete der Konzern seinen geringsten Profit innerhalb von zwei Jahren, wie die Nachrichtenagentur Bloomberg vermerkte. Nach der Bekanntgabe der Quartalszahlen brach auch der Kurs der Samsung-Aktie ein.

In den letzten Monaten hatte Samsung von Xiaomi und Lenovo zunehmend Konkurrenz bekommen. Besonders im Niedrigpreissektor legten die beiden Konzerne zu und setzten Samsung unter Druck. Im zweiten Quartal nennt Samsung 95 Millionen ausgelieferte Handsets. Laut des Analysten Timothy Acuri sollen 75 Millionen davon Smartphones gewesen sein. Die genaue Zahl ist nicht bekannt, da Samsung die Gesamtzahl, ähnlich wie Apple, nicht nach einzelnen Modellen oder Typen unterscheidet.

Acuri bescheinigt Samsung insgesamt ein düsteres Quartal. Der Elektrohersteller habe 25 Prozent seines Marktanteils bei den Smartphones eingebüßt. Auch bei den Tablets sieht die Tendenz ähnlich aus, Samsung lieferte etwa 8 Millionen Geräte aus. Im Quartal davor waren es noch 13 Millionen.

Dem gegenüber steht Apple mehr als gut da. Mit seinen Verkäufen von 35,2 Millionen iPhones und über 13 Millionen iPads im gleichen Quartal konnte der kalifornische Hersteller insgesamt 7,7 Milliarden Dollar Profit erwirtschaften. Die Zahl ausgelieferter iPhones stieg um 12,7 Prozent. Im Vergleich zu Samsung ist die Tendenz also genau umgekehrt. Apple bleibt damit auch weiterhin profitabler als Samsung – und das, obwohl Apple weniger Geräte verkauft als Samsung.

Der südkoreanische Hersteller hatte im letzten Monat schon seine enttäuschende Bilanz angekündigt. Somit wurde das zurückliegende Quartal das dritte in Folge, in dem Samsung sinkende Einnahmen melden muss.

Kategorie: Apple

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen