OS X Yosemite: Lights Out sorgt für automatisierten Nachtmodus

| 16:26 Uhr | 0 Kommentare

OS X Yosemite steht als Developer Preview seit Anfang Juni für eingetragene Entwickler bereit. Vor einigen Tagen startete Apple eine öffentliche Beta, so dass auch normale Benutzer OS X 10.10 testen können. Für die Statistiker sei gesagt, dass in der letzten Woche 12,63 Prozent aller Mac-Zugriffe auf Macerkopf.de per OS Yosemite erfolgten.

lights_out

Zurück zur Überschrift und zum eigentlichen Thema. Mit OS X Yosemite führt Apple nicht nur ein neues Design, sondern auch etliche neue Funktionen ein. Eine dieser neuen Funktionen ist der Dark Mode. Über die Systemeinstellungen -> Allgemein könnt ihr diesen Modus aktivieren, so dass die Mac-Oberfläche (Dock und Menüleiste) ein wenig dunkler erscheint.

Standardmäßig aktiviert ihr den Dark-Mode manuell. Nun wurde mit Lights Out ein kleines Tool veröffentlicht, dass euch ermöglicht, je nach Tageszeit den Dark-Mode zu aktivieren bzw. zu deaktivieren. Kein bahnbrechendes Tool, sondern vielmehr ein kleines Helferlein. (via)

Kategorie: Mac

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen