4,7“ iPhone 6: Pegatron übernimmt 50 Prozent der Produktion

| 11:43 Uhr | 0 Kommentare

Bei der iPhone Produktion setzt Apple seit Jahren auf zwei Fertiger. Bis dato übernahm Foxconn den Großteil der iPhone Produktion, während Pegatron kleinere Mengen vom Bang laufen ließ. Dies könnte sich in diesem Jahr jedoch ändern. Zumindest beim 4,7“ iPhone 6 sollen beide Fertiger im gleichen Maße zum Zuge kommen.

iphone6_komp2

Wie der Branchendienst Digitimes berichtet, hat Apples Zulieferkette damit begonnen, iPhone 6 Komponenten an die Fertiger Foxconn und Pegatron zu schicken. Demnach sollen 50 Prozent der 4,7“ iPhone 6 Modelle von Pegatron und 50 Prozent der Produktion von Foxconn übernommen werden. Damit würde Pegatron in diesem Jahr deutlich intensiver zum Zuge kommen und 25 Millionen der 50 Millionen erwarteten 4,7“ iPhone 6 produzieren.

Ursprünglich hieß es, das Foxconn die gesamte Produktion des 5,5“ Modells und 70 Prozent des 4,7“ Modells übernimmt. Sollte der Bericht stimmen, so hat Apple die Produktionsverteilung leicht angepasst. Durch die vollen Auftragsbücher von Apple, immerhin sorgt der Hersteller aus Cupertino für knapp 40 Prozent des Umsatzes, erwartet Pegatron im vierten Quartal gute Geschäftszahlen.

Allgemein wird damit gerechnet, dass Apple das 4,7“ und 5,5“ iPhone 6 am 09. September vorstellen wird. Zehn Tage später dürfte der Verkaufsstart erfolgen. Im Vorfeld wird Apple alles daran setzen, so viele iPhone 6 Modelle wie möglich zum Verkaufsstart bereit zu stellen. Die Massenproduktion soll bereits angelaufen sein. Das eingebundene Foto soll die Front des iPhone 6 zeigen.

Kategorie: iPhone

Tags: , ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen