iPhone 6: TMZ zeigt Fotos eines angeblich echten Modells (eher ein Fake)

| 16:15 Uhr | 7 Kommentare

Das US Magazin TMZ ist dafür bekannt, rund um Stars und Sternchen zu berichten. Welcher Promi lässt sich scheiden oder bei wem steigt die nächste Hochzeit? Nun scheinen die Kollegen in neue Gefilde aufzubrechen und zeigen kurz vor dem Wochenende Fotos, auf denen ein echtes iPhone 6 zu sehen sein soll.

iphone6_tmz3

Hier die Story dazu. Das Gerät soll aus einer Foxconn Fabrik in Chine geschmuggelt worden sein. Der Besitzer des Gerätes behauptet, der Schmuggler sei ein Ex-Foxconn Mitarbeiter und Freund von ihm.

Was gibt es auf den Bildern zu sehen?

Habt ihr die bisherige Berichterstattung bei uns zu den iPhone 6 Gerüchten verfolgt, so gibt es nicht wirklich viel Neues zu bestaunen. Angenommen die Bilder sind echt, so wird das Display größer (hier könnte das 4,7“ Modell zu sehen sein) und das Gehäuse erhält abgerundete Kanten. Der Powerbutton wandert zur besseren Einhandbedienung an die Seite, die Kamera erhält einen kleinen aufgesetzten Kameraring und auf der Rückseite sind im oberen und unteren Bereich Querstreifen zu erkennen.

We’re told the phone was smuggled out of a Foxconn factory in China … where the majority of iPhone models are manufactured.  The owner of the phone says the smuggler is his friend — an ex-employee —  who worked in Foxconn’s hardware department designing the outer casing for the new model. As for the inner workings — we’re told it’s not running an authentic Apple IOS, which is SOP during the development stage for security purposes. We’re told the new phone is noticeably lighter … and appears to have a new sensor on the front … though it’s unclear for what.

Zudem verfügt das iPhone 6 angeblich über einen neuen Sensor auf der Front (im Bereicht der Hörmuschel). Welchem Zweck dieser dient, ist unbekannt. Wir erwarten die Vorstellung des iPhone 6 am 09. September. Dann wird sich zeigten, ob das Modell echt ist oder nicht.

 

Unsere Meinung? Es handelt sich um ein Fake. Auf einem der Fotos zeigt sich das Apple Logo auf der Rückseite als schwarzes Symbol, auf einem anderen Foto wirkt das Apple-Logo eher silberfarben. Auch wirkt das angebliche iPhone 6 dicker als das heutige iPhone 5S.  Die Verarbeitungsqualität lässt ebenso zu wünschen übrig. Das Ganze scheint eher ein iPhone 6 Klon mit Android-Skin zu sein. (Danke Martin)

Kategorie: iPhone

Tags: ,

7 Kommentare

  • garrisson

    Also ich kann mir schon vorstellen, dass es so kommen wird. Warum?
    Das Apple-Logo ist verspiegelt, das würde auch die versch. Farben erklären(je nach Lichteinfall silberfarben od. schwarz; testet das mal selber mit nem Iphone 4/s).
    Für mich erscheint es auch dicker, aber ich würd da vorsichtig sein, denn die Person hälts in der Hand.
    Ansonsten find ich die Qualität ok… Lass mich da aber gerne eines besseren belehren.

    15. Aug 2014 | 16:54 Uhr | Kommentieren
  • GreeneyeS

    Fake total!
    So ein Teil würde niemals durch die Qualitätskontrolle durchkommen.

    15. Aug 2014 | 17:10 Uhr | Kommentieren
  • Loko

    Tim Cook soll endlich das Iphone 6 hoch halten damit diese Spekulationen endlich aufhören.

    15. Aug 2014 | 18:06 Uhr | Kommentieren
    • Freddy

      Hmm, denke nicht, dass die dann aufhören. Nach dem iPhone ist immer auch vor dem iPhone!

      15. Aug 2014 | 20:00 Uhr | Kommentieren
  • Benjamin

    Es IST ein iPhone 6 Klon mit Android Skin.
    Das Kalendericon zeigt den Tag in fetter Schrift an, unter dem Mailicon steht „Email“ und nicht „Mail. Außerdem sieht man, wenn man sich das seitliche Bild anschaut, dass das Display viel tiefer sitzt, als die Glasscheibe.

    15. Aug 2014 | 22:26 Uhr | Kommentieren
  • Gast

    Fake…
    Das iP6 wird dünner als das iP5s.
    Ich hoffe auch noch auf eine
    zebrastreifenfreie Rückteilzone.
    Auf eine hervordtehende Kameralinse
    beim 4,7″ Modell müssen wir uns
    leider gewöhnen.
    Wirklich wichtig , da es sich um ein
    Alleinstellungsmerkmal des Handys
    handelt ist Saphirglas.
    Noch 3 Wochen!!!

    16. Aug 2014 | 10:28 Uhr | Kommentieren
  • Name

    Ich glaube nicht das der Prototyp so aussieht. Diese Kantengebung widerspricht dem Designstyls von Apple.

    Ich glaube eher das Apple keinen Bock mehr auf Leaks hat und ein solches Design nutzten um die Zulieferer und die Leaker zu täuschen.

    Die langen Kanten müssen immer scharf sein, die kurzen haben einen großen Radius. Das ist die Designsprache von Apple (bisher).

    17. Aug 2014 | 22:51 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen