iPad Air 2 soll 2GB Arbeitsspeicher erhalten

| 21:36 Uhr | 1 Kommentar

In erster Linie dreht sich die Apple-Gerüchte derzeit rund um das iPhone 6. Dies mag zum einen daran liegen, dass das iPhone 6 vermutlich die nächste Apple Vorstellung ist und zum anderen, dass beim iPhone 6 ein großes Update erwartet wird. Beim iPad Air 2, so unsere Vermutung, wird das Update etwas kleiner ausfallen.

ipad_air_612px

Nichtsdestotrotz tauchen sowohl das iPad Air 2 und iPad mini 3 immer mal wieder bei uns in der Berichterstattung auf. So auch an diesem Abend. Anstatt auf 1GB Arbeitsspeicher wie beim aktuellen iPad Air soll Apple bei der zweiten Generation auf 2GB RAM setzen. So berichtet es TechNews (via MR). Gleichzeitig heißt es, dass Apple die Speichergröße des Retina iPad mini bei 1GB belassen wird.

Seit dem iPad 3 setzt Apple auf 1GB Arbeitsspeicher und führte dies beim iPad 4 sowie iPad Air fort. Bei der kommenden Generation dürfte sich dies ändern. Neben dem RAM-Upgrade erarten wir beim iPad Air 2 den Fingerabrucksensor Touch ID, einen A8 Prozessor, ein verbessertes Kamerasystem, einen leistungsfähigeren WiFi- und LTE-Chip sowie leichte Designanapssungen. Auf der Softwareseite könnte Apple dem Gerät Split-Screen Multitasking spendieren.

Auch zur iWatch lässt TechNews ein paar Appetithäppchen fallen. Diese soll über 512MB Ram und eine Speicherkapazität verfügen. Auch hier müssen wir uns bis zur Vorstellung gedulden.

Kategorie: iPad

Tags:

1 Kommentare

  • Peter

    Wäre echt schön, wenn Apple mal den RAM etwas aufrüstet, dann bleiben die Geräte wenigstens für die nächsten Jahre noch fit

    21. Aug 2014 | 9:58 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.