Apple patentiert intelligenten Home Screen für iOS

| 7:30 Uhr | 1 Kommentar

Am Donnerstag hat die US Patent & Trademark Office, die US-Patentbehörde, Apple ein Patent auf einen überarbeiteten Homescreen für iOS ausgestellt, das den Homescreen höchst automatisiert Schnellzugänge zu verschiedenen Konsummöglichkeiten, Wissensquellen und Funktionen des Betriebssystems anzeigen lässt. Diese Zugänge werden mit Hilfe von Icons realisiert. Das Patent basiert auf einer Analyse der individuellen Präferenzen und möchte den Nutzern das Leben erleichtern.

patent 1

Inhaltlich ist dieses System nicht auf bestimmte Bereiche beschränkt – es ist so vielfältig, wie vielfältig die Aktivitäten und Interessen des Nutzers sind. Die Pointe dieser Patentanwendung liegt in der schnellen Verfügbarkeit, des schnellen, automatisierten Zugangs.

patent 2

Als Beispiel wird ein gekauftes Flugticket genannt, das der Passagier bei der Ticketkontrolle schnell vorzeigen möchte. iOS erspart ihm dabei die Zeit der Suche und hält das gewünschte Ticket ungefragt auf der ersten Seite entgegen, wie ein persönlicher Assistent, den man natürlich auch anpassen kann, dem man mitteilen kann, wie sich bestimmte Apps in bestimmten Situationen verhalten sollen.

Das Patent wurde Anfang 2013 eingereicht und nennt David Cassano als einzigen Entwickler. (via)

Kategorie: iPhone

Tags: , ,

1 Kommentare

  • Lars

    Hm…die genannte Funktion für die Flugtickets ist auch jetzt schon Bestandteil von iOS. Und überaus praktisch, man hat es mit einem Wischer, es erscheint mindestens 2 Stunden vor dem offiziellen Check-In auf dem Bildschirm.

    25. Aug 2014 | 7:50 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen