Instagram veröffentlicht Hyperlapse-App

| 22:13 Uhr | 5 Kommentare

Instagram hat im Laufe des heutigen Abends mit Instagram Hyperlapse eine anspruchsvolle Video-App im App Store bereit gestellt. Zu viele Worte möchten wir zu dieser garnicht verlieren. Das eingebundene Video gibt euch einen Eindruck, was Instagram Hyperlapse ist und was es leisten kann. Wir sind beeindruckt.

instagram_hyperlapse

Einfach ausgedrückt erstellt ihr mit Instagram Hyperlapse beeindruckende Videos im Zeitraffer-Modus. Dabei stabilisiert Hyperlapse eure Videos, um diese in ansprechender Qualität darzustellen. Natürlich könnt ihr eure Videos anschließend mit der Welt (Facebook und Instagram) teilen.

Nun die etwas längere Erklärung der App. Zunächst einmal könnt ihr mit Instagram Hyperlapse ganz normale Videos aufnehmen. Sobald die Aufnahme stoppt stabilisiert die App automatisch eure Videoaufnahmen und greift dabei unter anderem auf den Gyro des iOS-Gerätes zurück. Dieser wird genutzt, um Bewegungen aus dem Video heraus zu rechnen. Anschließend könnt ihr die Geschwindigkeit für das Zeitraffer-Video festlegen. Ihr entscheidet euch für eine Geschwindigkeit zwischen 1x und 12x. Fertig.

Normalerweise sind Zeitraffer-Videos, die mit einer normalen Kamera aufgenommen werden stark verwackelt. Instagram hat eine Möglichkeit gefunden, das Wackeln so zu minimieren, dass das Video ansehnlich wird.

Die neue Instagram Hyperlapse Applikation konnte in unserem ersten Schnelltest überzeugen. Ist schon beeindruckend, was die Entwickler aus dem Video herausholen und wie gut das Wackeln eliminiert wird. Die Bedienung ist denkbar einfach. Video aufnehmen, Geschwindigkeit festlegen fertig.

Instagram Hyperlapse ist knapp 11MB groß, verlangt nach iOS 7.0 oder neuer und liegt als Universal-App für iPhone, iPad und iPod touch vor.

5 Kommentare

  • Jeffrey

    Und in iOS 8 schon integriert.

    26. Aug 2014 | 22:33 Uhr | Kommentieren
    • stormY

      Wie Jeffrey bereits sagte: Sämtliche Time-Lapse Apps sind momentan unter iOS 7 noch eine Bereicherung, jedoch ist diese Funktion bereits in der Camera App von iOS 8 integriert und somit sind solche Apps längerfristig sinnlos.

      27. Aug 2014 | 0:19 Uhr | Kommentieren
      • Eddi

        Kannst du die Videos die iOS macht auch in normaler Geschwindigkeit abspielen, oder doppelt so schnell, oder vier mal so schnell wenn du nur alle 2 Sekunden ein Foto machst? Nein. Wenn du ein Video machst und davon ein Timelapse Video berechnest, dann kannst du die ganzen harten Übergänge (Verwacklungen, Lichtschwankungen, etc.) von der Software rausrechnen lassen, wenn du einfach alle 2s ein Foto machst geht das nicht.

        27. Aug 2014 | 13:01 Uhr | Kommentieren
  • Chris

    des hier hat nichts mit timelaps zu tun..
    hier wird ein video gemacht
    stabilisiert
    und schneller abgespielt..

    27. Aug 2014 | 7:31 Uhr | Kommentieren
  • Tom

    Das Ganze mit der Titelmelodie von der „Benny-hill-Show“ unterlegt, und fertig ist die 80er-Jahre-Comedy 🙂

    27. Aug 2014 | 8:40 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen