Dropbox: massive Preissenkung und neue Funktionen

| 22:14 Uhr | 5 Kommentare

Setzt ihr auf Dropbox und reichen euch die kostenlosen 2GB Speicherplatz nicht aus, so gibt es angenehme Neuerungen. Am heutigen Tag hat der beliebte Anbieter für Online-Speicher im eigenen Blog eine massive Preissenkung angekündigt und zudem ein paar neue Features eingeführt.

dropbox_skizzen

Wir selbst setzen seit Jahren auf Dropbox, da das Unternehmen einen komfortablen Service zur Speicherung von Daten und Dokumenten in der digitalen Wolke anbietet. Sämtliche Inhalte werden zwischen verschiedenen Endgeräten (iOS-Geräte, Mac, PC etc.) synchronisiert. Und auch das Teilen von Dateien mit Freunden ist unkompliziert.

Nachdem Apple zur WWDC iCloud Drive mit attraktiven Preisen angekündigt hatte, folgte Microsoft (OneDrive) mit einer Preissenkung. Zuvor hatte schon Google (Google Drive) ebenso die Preise reduziert. Es war somit nur eine Frage der Zeit, bis Dropbox nachzieht. Dropbox Pro mit 1TB Speicher gibt es fortan für 9,99 Euro pro Monat oder 99 Euro pro Jahr. Zuvor erhielt man zu diesem Preis nur 100GB.

Zudem hat der Anbieter neue Funktionen für Dropbox Pro vorgestellt. So gibt es beispielsweise zukünftig die Möglichkeit geteilte Links mit einem Passwort versehen. Dies bietet eine weitere Sicherheitsebene beim Teilen von Dateien. Zudem könnt ihr geteilte Links mit einem Ablaufdatum versehen, so dass die Datei XYZ ab einem gewissen Zeitpunkt nicht mehr abgerufen werden kann. Weiter könnt ihr festlegen, welcher Adressat eine geteilte Datei entweder nur betrachten oder auch bearbeiten kann.

Mit Remote Wipe haben Dropbox Pro Nutzer die Möglichkeit Dropbox-Dateien auf einem verloren oder gestohlenen Gerät aus der Ferne zu löschen. Gleichzeitig bleiben diese natürlich in der digitalen Wolke sowie auf den anderen verknüpften Geräten existent.

Kategorie: Apple

Tags: , ,

5 Kommentare

  • Eddi

    Schön bis kurz vor die iCloud Drive Vorstellung gewartet, anscheinend erwartet Dropbox, dass Apple eine größere Konkurrenz ist als MS oder Google. Das macht das ganze natürlich wieder interessanter, aber naja, mir reichen 200GB iCloud locker aus, dafür 4 USD ist bezahlbar… 100 Euro im Jahr ist dann doch etwas happig und die 1TB müsste man erst mal voll kriegen.

    27. Aug 2014 | 23:05 Uhr | Kommentieren
  • Robin

    Sehe ich genauso. Mehr Sinn würde es in meinen Augen ergeben, die gesenkten Preise auch für geringere Speichermengen anzubieten. Also ähnlich dem Prinzip der anderen Mitstreiter, beispielsweise 200GB für 3-4 Euro im Monat anzubieten. Ob man bei Dropbox mit der aktuellen Preispolitik höhere Gewinne einfährt, bezweifle ich, da nur ein Bruchteil der Dropbox Nutzer einen derart hohen Speicherbedarf haben dürften.

    28. Aug 2014 | 8:36 Uhr | Kommentieren
  • Thorsten

    Außerdem vermisse ich eine Umstellung der bereits vorhandenen Pro Accounts auf das neue Kontingent. Mein Account weisst auch heute noch eine Speichermenge von 100 GB zu 99$/yr auf. Ich vermisse außerdem jegliche Kommunikation zu dem Thema von Seiten Dropbox. Dürfte also auf einen Umzug zu Google hinauslaufen wenn sich daran nichts ändert….

    28. Aug 2014 | 9:45 Uhr | Kommentieren
  • Markus

    Außerdem ist es bei drop Box so, wenn man größere Dateien hochlädt z.b 600MB dauert der download trotzdem ne Weile trotz downstream von 100mbit Leitung ( diese auch erreicht werden) und das ist schon mal das erste ich will nicht nur Dateien sichern können sondern auch schnell zur Verfügung haben und was das angeht ist Dropbox echt lahm.

    28. Aug 2014 | 10:07 Uhr | Kommentieren
  • Eddi

    Oh Gott, gerade entdeckt, dass es Office 365 für Studenten für 63 Euro gibt, da bekommt man 4 Jahre lang das aktuellste Office und 1TB Speicher in Skydrive. Das wär doch mal ein schöner Preis für die Konkurrenz, 15 Euro im Jahr für 1TB 🙂 Ich habs auf jeden Fall sofort bestellt, alleine für das Office lohnt es sich fast schon und dann noch das, unglaublich oO

    28. Aug 2014 | 16:37 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.