Sonos App-Update: Lautsprecher ohne Bridge betreiben, Sonos Boost ab Oktober

| 15:32 Uhr | 4 Kommentare

Die letzten Monate hat der Lautsprecherhersteller Sonos intensiv damit verbracht, die zugehörige Sonos App zu verbessern. Nachdem das Sonos 5.0 Update vor Monaten ein neues Design brachte, konzentriertem sich die Entwickler bei dem heute erschienen Sonos 5.1 Update darauf, Lautsprecher auch ohne Bridge zu betreiben.

Sonos macht den Einstieg in die Sonos-Welt noch einfacher und unkomplizierter. Ab sofort kann Sonos in euer vorhandenes WLAN integriert werden kann. Eine Kabelverbindung mit eurem Router – zum Beispiel über die Sonos Bridge – ist nicht länger erforderlich.

Sonos-Lautsprecher ohne Bridge betreiben

sonos_ohne_bridge

Die Einrichtung eines Sonos Lautsprechers wird einfacher denn je. Kauft ihr euch zum Beispiel den Sonos Play:1 (hier von uns getestet) und startet die Sonos-App, so wird der Play:1 direkt vom Netzwerk erkannt. Fertig. Ihr könnt den Lautsprecher im WLAN-Bereich platzieren und Musik streamen. Die Bedienung erfolgt über die Sonos-App und ihr habt die Möglichkeit lokal gespeicherte Musik zu streamen, auf Radiosender zuzugreifen oder auf einen Streaming-Dienst, wie z.B. Spotify oder Napster, zu setzen. Die Erweiterung des Soundsystems durch weitere Lautsprecher erfolgt per Knopfdruck.

Sonos hat den monatelangen Betatest genutzt, um sicherzustellen, dass die neue WLAN-fähige Einrichtung ein zuverlässiges Wireless-Hörerlebnis bietet. Der Hersteller weiß jedoch, dass in einigen Umgebungen weniger ideale Bedingungen herrschen, sodass nicht immer ein WLAN-Signal in jedem Raum zu empfangen ist. In solchen Fällen bietet die Bridge oder die Kabelverbindung eines Players mit eurem Router nach wie vor die beste Möglichkeit zum Einrichten des Systems. Sie ist zudem für 3.1- oder 5.1-Heimkinolösungen von Sonos erforderlich, um perfekt synchronen Sound für den Fernseher sicherzustellen. Eine alleinstehende Playbar benötigt dies nicht.

Solltet ihr bereits einen Sonos-Lautsprecher euer eigen nennen und auf eine Bridge setzen, so müsst ihr nichts an eurer Konfiguration ändern. Wenn ihr trotzdem die neue Option testet möchtet, müsst ihr folgende Schritte unternehmen: Ladet das Software-Update herunter. Wählt bei angeschlossener Bridge unter „Einstellungen“ den Menupunkt „Bridge Setup“. Folgt den Anweisungen der App. Anschließend könnt ihr die Bridge aus dem System entfernen, ohne dass bisherige Einstellungen verloren gehen.

Sonos Boost

sonos_boost

Ab Oktober wird zudem Sonos Boost zu einem Preis von 99 Euro zur Verfügung stehen. Boost ist doppelt so leistungsstark wie die Bridge und bietet somit eine deutlich verbesserte Reichweite, um auch problematische Wireless-Umgebungen zu versorgen. Solltet ihr aktuell Problem bei der Wireless-Versorgung in den eigenen vier Wänden haben, so könnt ihr über das neue Boost nachdenken. Sollte bei euch alles fehlerfrei funktionieren, so bleibt bei eurer Konfiguration.

Hier findet ihr alle Informationen zu den Sonos-Produkten

Kategorie: Apple

Tags: , ,

4 Kommentare

  • Florian

    Die sind ja witzig. Und ich habe extra noch letzte Woche angerufen und gefragt wann dieses Feature denn kommen wird, da ich mir über Amazon.es mein erstes Sonos Gerät (Play:1) günstiger gekauft hatte. Ich hatte eben darauf gepokert, dass diese Funktion bald kommt. Jedenfalls sagte man mir, dass es nicht bekannt wäre aber der Mitarbeiter hatte mir „inoffiziell“ verlautbart, dass man es bestimmt noch zum Weihnachtsgeschäft auf den Markt bringen wird. Und nun ists da…

    02. Sep 2014 | 17:22 Uhr | Kommentieren
    • Blackshoe

      Spätestens seid Januar gibt es ungenutzte Bridges wie Sand am Meer. Die wurden zu jedem Play1 längere Zeit als Aktion gratis hinzugegeben und wurden bei eBay für 1-10 Euro gehandelt. Ich selbst habe auch zwei Bridges ungenutzt rumstehen. Also Dein gepoker kann ich nicht nachvollziehen.

      03. Sep 2014 | 15:01 Uhr | Kommentieren
  • Andreas

    @Blackshoe: Wo gibt es denn bitte die Sonos Play 1 mit Bridge zum normalen Preis?
    Davon habe ich noch nichts gehört.

    Die Sonos Play 1 kostet konstant – ohne Bridge – zwischen 189 und 199 EURo.

    07. Sep 2014 | 15:13 Uhr | Kommentieren
  • Bernd

    Es gab rund um Weihnachten herum eine Aktio, dass es zu jeder sonos 1, 3 und 5 je eine bridge umsonst dazu gegeben hat

    14. Sep 2014 | 12:39 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen