iPad Air 2: Erhöhte Produktion und eine dünnere Bauweise

| 16:34 Uhr | 0 Kommentare

Wie das chinesische Newsportal und Zeitung Digitimes berichtet, haben Apples Zuliefer-Partner die Produktion für den kommenden iPad Air Nachfolger erhöht. Wie industrienahe Quellen berichten, wird die nächste Generation keine signifikanten Änderungen in der Größe oder in der verwendeten Auflösung erfahren. Jedoch ist von einer dünneren Bauweise und einem schnelleren Prozessor die Rede. Auch ein verbesserter Touch ID Fingerabdruck Sensor soll mit an Bord sein. Weiterhin hat Apple seine Touch-Panel Zulieferer TPK und GIS mit der Herstellung von weiteren Einheiten für den Launch in diesem Herbst beauftragt.

ipad_air_touch_id_mockup

Laut der Quelle verbuchen auch Sharp, Japan Display und LG Display eine erhöhte Auftragslage. Diese Produktionssteigerung sei jedoch dem iPhone 6 Verkaufsstart zuzuschreiben.

Neben den in Aussicht gestellten Verbesserungen, wird aller Wahrscheinlichkeit auch ein leistungsstärkerer WiFi- und LTE-Chip in dem iPad Air Nachfolger integriert werden. Zu den üblichen aufgewerteten Komponenten, wird sich auch ein verbessertes Kamerasystem gesellen.

Wir rechnen damit, dass Apple das iPad Air 2 Ende September oder Anfang Oktober für den Verkauf freigibt. Unsere Augen blicken weiterhin gespannt auf Apples Special Event am 9. September, in dem hoffentlich viele Fragen zu dem zukünftigen Produktsortiment beantworten werden. (via)

Kategorie: iPad

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen