Telekom: Entertain to go mit Cloud Recorder, neuer Hybrid Router

| 20:07 Uhr | 0 Kommentare

Die Telekom hat zum Start der Internationalen Funkausstellung in Berlin ein neues „Entertain to go“-Angebot parat. Das IPTV-Programm wird um einen Cloud-Speicher erweitert, mit dem sich bis zu 10 Stunden Filmmaterial online markieren und später anschauen lassen.

IFA 2014

Während das Basisangebot „Entertain“ über 240 TV-Sender und eine Mediathek enthält und für 30 Euro im Monat erhältlich ist, bietet „Entertain to go“ 40 Sender für 7 Euro pro Monat. Es kann mit maximal vier Geräten genutzt werden.

Als zweite Neuerung stellt der Konzern einen hybriden Internetanschluss zur Verfügung. Über einen neuen Router der Marke „Speedport“ werden Festnetzanschluss und Mobilfunk kombiniert. Damit sollen die chronisch unterversorgten Gebiete der Bundesrepublik einen schnelleren Internetanschluss erhalten.

Das neue Programm soll im Herbst in mehreren Bundesländern starten, dazu zählen Bremen, Hamburg und Berlin, Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen, Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern und Brandenburg. Bis zum Frühjahr nächsten Jahres wird es, so die Telekom in einer aktuellen Pressemeldung, bundesweit verfügbar sein.

speedport_hybrid

Dieser Plan nennt sich „integrierte Netzstrategie“, er stellt eine Fortsetzung der Strategie der Telekom dar, die vorhandenen Kapazitäten bis zum Maximum auszureizen, anstatt in den Aufbau eines modernen kabelgebundenen Breitbandnetztes zu investieren.

Die Telekom ist mit einem eigenen Stand auf der IFA vertreten. Die Messe hat am Freitag begonnen und dauert noch bis zum 10. September.

Kategorie: Apple

Tags: , ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen