Apples mobiler Bezahlservice mit Bonusprogrammen?

| 22:21 Uhr | 3 Kommentare

Wir sind echt gespannt auf die morgige Apple Keynote. Auch wenn schon viele Neuerungen bekannt zu sein scheinen, lassen wir uns gerne überraschen, welche Neuheiten Apple tatsächlich vorstellen wird. Das Flint Center, in dem schon der Original-Macintosh vorgestellt wurde, wurde seit Jahren mal wieder von Apple ausgewählt und der Hersteller aus Cupertino hat auf dem Veranstaltungsgelände ein eigenes Gebäude für das morgige Event errichtet. Die Sicherheitsmaßnahmen rund um das Flint Center sind immens und niemand betritt das Gelände, ohne vorher ausreichend kontrolliert worden zu sein.

visa_nfc_payment

Mobiler Bezahlservice mit Bonusprogramm?

Eine der Neuerungen, die Apple am morgigen Tag zusammen mit dem iPhone 6 und der iWatch vorstellen dürfte, ist ein mobiler Bezahlservice. Grundlage hierfür soll ein verbauter NFC-Chip sein. Wie die Kollegen von Bank Innovation berichten, entwickelt Apple in diesem Zusammenhang auch ein Bonusprogramm für Kunden. Mit verschiedenen Händlern soll Apple dabei kooperieren. Mit einem solchen Prämien-Programm könnte sich Apple von anderen mobilen Bezahldiensten abheben.

So soll Apple unter anderem mit der Hotelkette InterContinental Hotels Group über ein entsprechendes Programm gesprochen und Personal zur Planung und Durchführung für dieses Pilotprojekt angeheuert haben. Das Bonusprogramm könnte direkt in iTunes verankert sein. Allerdings ist es unwahrscheinlich, dass Apple direkt mit dem Start des mobilen Bezahldienstes auch das Bonusprogram startet, da man sich erst in der Pilotphase befindet.

Apple konnte auf der einen Seite bereits Kreditkartenfirmen wie American Express, MasterCard und VISA mit ins Boot holen und auf der anderen Seite Verträge mit Händlern schließen. Wir sind gespannt, ob Apple am morgigen Tag tatsächlich den mobilen Bezahldienst präsentiert.

Kategorie: Apple

Tags: ,

3 Kommentare

  • Benjamin

    Da wird glaub ich morgen noch so die ein oder andere Überraschung auf uns zukommen. Apple.com leitet inzwischen direkt auf den Live-Stream weiter. So ein Trara hat Apple vorher noch nie gemacht.

    08. Sep 2014 | 23:00 Uhr | Kommentieren
    • MrUNIMOG

      An einen ähnlichen Countdown auf der Apple-Seite erinnere ich mich, ich glaube das war vor der iPad Keynote 2010.

      08. Sep 2014 | 23:28 Uhr | Kommentieren
      • Benjamin

        Naja, da ist ja mehr.
        – Der Countdown
        – Die automatische Umleitung auf den Live-Stream
        – Das extra gebaute Gebäude auf dem Grundstück wo die Keynote abgehalten wird.

        09. Sep 2014 | 9:09 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen