Apple Pay: mobiles Bezahlsystem von Apple

| 22:09 Uhr | 0 Kommentare

In den letzten Wochen wurde bereits heiß über einen neuen Apple Service diskutiert. Die Rede war von einem mobilen Bezahlservice, den Apple vorstellen wird. Am heutigen Abend war es endlich soweit und Tim Cook kündigte mit Apple Pay ein mobiles Bezahlsystem aus Cupertino an.

Apple Pay

apple_pay_devices

Cook gab zu verstehen, dass es bislang niemand geschafft habe, mobile Bezahlvorgänge dramatisch zu vereinfachen. Mit dem iPhone 6, iPhone 6 Plus und der Apple Watch wird dies möglich sein. Hierzu demonstrierte Apple im Rahmen der Keynote, wie einfach Apple Pay ist. Das iPhone 6 (Plus) einfach vor das Bezahlterminal halten, Finger auf Touch ID. Fertig.

Laut Apple verhält es sich wie folgt

iPhone 6 und iPhone 6 Plus führen Apple Pay ein, ein einfacher Weg, sicher physische Güter und Dienste in Geschäften oder in Apps mit der Berührung eines Fingers zu bezahlen. Die Nutzer können sicher und bequem in einem Geschäft bezahlen indem sie das Telefon einfach in die Nähe des kontaktlosen Lesegeräts halten während sie einen Finger auf Touch ID haben; es ist nicht nötig das iPhone zu entsperren oder eine App zu starten. Mit Apple Pay können außerdem Einkäufe in Apps mit der Berührung eines Fingers getätigt werden ohne dabei Kreditkartendaten oder Details zur Lieferung eingeben zu müssen. Die gesamten Zahlungsinformationen werden privat gehalten, verschlüsselt und sicher in Secure Element, einem Chip im Inneren des neuen iPhones, gespeichert.

Das gesamte Setup wird über Passbook realisiert. Der drahtlose Verbindungsaufbau erfolgt per NFC.

„Sicherheit und Datenschutz stehen im Mittelpunkt von Apple Pay. Nutzt man Apple Pay in einem Geschäft, Restaurant oder bei einem anderen Händler, werden die Kassierer nicht länger Namen, Kreditkartennummern oder Sicherheitscodes sehen, was dabei helfen wird die Wahrscheinlichkeit des Missbrauchs zu verringern“, sagt Eddy Cue, Senior Vice President of Internet Software and Services von Apple. „Apple sammelt keinerlei Kaufhistorie, so dass man nie weiß, was und wo eingekauft oder wie viel dafür bezahlt wurde. Und wenn das iPhone verloren geht oder gestohlen wird, können Zahlungen von diesem Gerät umgehend mit Hilfe von Mein iPhone suchen ausgesetzt werden.“

Klingt alles in allem sehr vielversprechend und Apple kündigte bereits etliche Partner wie American Express, VISA, Mastercard, Bloomingdale’s, Disney Store und Walt Disney World Resort, Duane Reade, Macy’s, McDonald’s, Sephora, Staples, Subway, Walgreens und Whole Foods sowie viele weitere an. Auch in den Apple Retail Stores wird man per Apple Pay bezahlen können. Apple Pay wird Kunden des iPhone 6 und iPhone 6 Plus in den USA in diesem Oktober als kostenloses Software-Update für iOS 8 zur Verfügung stehen. An über 220.000 Händlerniederlassungen in den USA wird Apple Pay möglich sein.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.