Apple Keynote steht als Aufzeichnung bereit, Gründe für die gestrigen Ausfälle

| 9:47 Uhr | 8 Kommentare

Die gesamte Technikwelt blickte am gestrigen Abend in Richtung Cupertino. Apple hatte zum Special Event geladen und wollte im Flint Center über Neuheiten berichten. 2.400 geladene Gäste waren vor Ort und für alle anderen Interessierten hatte Apple einen Live-Stream eingerichtet. Dieser konnte per Mac, iPhone, iPad, iPod touch sowie AppleTV mitverfolgt werden.

iphone6

Diejenigen, die um 19 Uhr vor ihrem Gerät saßen, werden allerdings zunächst einmal Bild- und Tonaussetzer, Testbilder und eine chinesische Dolmetscherin gehört haben. Ein wirklich enttäuschender Videostream, anders kann man das nicht beurteilen.

Die Kollegen von StreamingMedia haben sich auf die Suche nach den Gründen für die Aussetzer gemacht und sind fündig geworden. Unterhalb des Streams hat Apple erstmals einen „Mini-Blog“ eingerichtet, um mit Tweets, Fotos und Co. von dem Event zu berichten. Dafür wurde die eigene Seite mit JavaScript-Object-Notation (JSON) versehen. Dadurch wurde die Webseite im Milisekunden-Takt neu geladen, so dass keine zwischengespeicherte Chache-Version der Microseite mehr vorhanden war. Dies hatte einen enormen Einfluss auf die Leistung der Webseite.

Für den Videostream setzte Apple auf das Akamai Content Delivery Network, allerdings konnten die Server die Webseite aufgrund des JSON Codes nicht cachen. Das der Videostream direkt in die Apple-Webseite implementiert war, hatte dies auch maßgeblichen Einfluss auf die gesamte Apple Webseite. Dies erklärt allerdings noch nicht den chinesischen Dolmetscher in den ersten 30 Minuten. Hier hat vermutlich ein Apple Techniker ein paar falsche Knöpfe gedrückt.

Kommen wir zurück zum Event und zu den Neuerungen. Apple hat am gestrigen Abend das iPhone 6, das iPhone 6 Plus sowie die Apple Watch präsentiert. Dazu gab es noch die Vorstellung des Apple Bezahlsystems „Apple Pay“. Mit Apple Pay könnt ihr mit der Watch oder eurem iPhone 6 „bargeldlos“ bezahlen.

Da der gestrige Livestream wirklich keinen Spaß machte, möchten wir euch auf die Aufzeichnung des Streams aufmerksam machen, den Apple mittlerweile auf der eigenen Webseite sowie in iTunes (SD-Qualität | HD-Qualität | 1080p) hinterlegt hat. So habt ihr die Möglichkeit, in HD-Qualität das Ganze noch einmal in Ruhe und ohne Aussetzer Revue passieren zu lassen.

Update 11.09.2014 09:06 Uhr

Mittlerweile hat Apple die Aufzeichnung der iPhone 6 / Apple Watch Keynote auch im eigenen YouTube Kanal zur Ansicht bereit gestellt. 2 Stunden Videomaterial warten auf euch.

Kategorie: Apple

Tags: , ,

8 Kommentare

  • mapple

    Das war wirklich peinlich. Auf Apple-TV lief es auch nicht. Wenn Apple es nicht hinbekommt so einen Livestream vernünftig zur Verfügung zu stellen, sollten sie es ganz lassen. Der Livestream der WWDC hatte ebenfalls ähnliche Probleme.

    10. Sep 2014 | 10:20 Uhr | Kommentieren
  • Ronny

    Das war wirklich mehr als eine Lachnummer mit dem Stream, ich bin ehrlich gesagt ein bißchen entäuscht über diese Keynote, beim 6er bis auf die größe keine wesentliche Verbesserung, optischer Bildstabilisator nur bei 6 Plus. Apple Pay/NFC nur in USA und die AppleWatch in 2015!!!
    Also ganz ehrlich aus meinem tiefsten Herzen, bei Steve wäre so etwas nicht passiert. Da hieß es entweder wir liefern die Uhr im Anschluss oder Ihr seid gefeuert! Dieser Druck, diese unmöglichen Forderungen von Steve haben apple zu dem gemacht was es mal war. Mittlerweile heißt es dort, wir brauchen dies und jenes….ja aber das schaffen wir frühestens wenn der Markt ausgeschöpft ist.
    Und ja, aller wahrscheinlichkeit nach werde ich mir ein 6er zulegen, weil 1. mein Vertrag fällig ist und 2. ich komplett zuhause ver“apple“t bin.

    10. Sep 2014 | 10:28 Uhr | Kommentieren
    • Eddi

      Imho ist es zum ersten mal so, dass es (jedenfalls für mich) keiner Alternative zum iPhone gibt, als Jobs die noch gebaut hat gab es so viel bessere Androiden… Jetzt sieht es gut aus, hat die richtige Größe, kann alles was man sich wünscht (gute Fotos, Touch ID, die Sachen die der Coprozessor macht, NFC, überall LTE) und es hat ne wunderbare Software (endlich Fremdtastaturen) die auch Hand in Hand mit OSX zusammenarbeitet, das kann sonst kein Smartphone, leider.

      10. Sep 2014 | 13:23 Uhr | Kommentieren
  • Jack68

    „Da hieß es entweder wir liefern die Uhr im Anschluss oder Ihr seid gefeuert!“

    So ein Unsinn. Die ersten Editionen von iPhone und iPad kamen auch erst viele Monate nach ihrer Präsentation auf dem Markt. Schlimm, dass Leute ihre eigenen Wünsche und Forderungen als Steve Jobs vermeintliche Vorstellungen verkaufen müssen.

    10. Sep 2014 | 11:32 Uhr | Kommentieren
    • Ronny

      NEIN…ich werde diese Smartwatch nicht kaufen. Aber wenn ich bei dem heutigen Hype um apple das Produkt nicht sofort verkaufe, wird der „will ich haben“ impuls abgedämpft. Es geht bei dieser Aussage nicht nur um mich.
      Und es sind nicht nur meine eigenen Wünsche und Vorstellungen. Wenn ich was neues teures sehe und es haben will, möchte ich auch nicht noch ewig warten. Und glaube mir ich weiß wovon ich spreche, ich verkaufe Auto’s und habe schon einige nicht verkauft wegen 8-12 Wochen Lieferzeit.

      10. Sep 2014 | 13:03 Uhr | Kommentieren
  • Lukas

    Ich finde es schade, daß Apple die Keynotes nur über iTunes anbietet…

    Da ich derzeit ausschließlich über Linux unterwegs bin und somit auf iTunes verzichten muss, habe ich anscheinend keine Möglichkeit, die Aufzeichnung in HD-Qualität anzuschauen, außer zu warten, bis jemand so nett ist und auf YT eine brauchbare Aufnahme bietet…

    10. Sep 2014 | 15:05 Uhr | Kommentieren
    • Eddy

      Naja, so schlimm ist das nicht – Apple hat des öfteren die Keynotes auch auf seinem eigenen Kanal veröffentlicht 😉

      10. Sep 2014 | 17:18 Uhr | Kommentieren
  • Straycat

    Man kann die Keynotes auch ohne iTunes runterladen, die Direktlinks sind nicht sonderlich schwer rauszufinden. Ich hätte vorher schon einen hier gepostet, aber die Moderation wünscht dies offenbar nicht …

    10. Sep 2014 | 19:29 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen